Air Race: Hall donnert durch Frankreich

Matt Hall gewinnt das zweite Red Bull Air Race der Saison 2018. Der Australier gewinnt das Rennen vor dem Deutschen Matthias Dolder und Michael Goulian aus den USA, der in der Qualifikation der schnellste war und die Gesamtwertung anführt.

Der Japaner Yoshihide Muroya verpasst das Podest zwar knapp, in der Gesamtwertung aber liegt er auf Position drei.

Als einziger nach zwei Rennen noch ohne Punkt ist Christian Bolton aus Chile.

Nach dem Rennen im französischen Cannes folgt nun am 26. und 27. Mai die dritte Runde in Japan, in Makuhari.

Das Rennen in Frankreich bedeutete die Premiere in der «Grande Nation». «zweiteliga.org» hat nachgezählt, somit ist Frankreich die 24. Nation, in welcher ein Air Race ausgetragen worden ist.

Matt Hall bei einem Air Race (Bild: Wikipedia/Morio).

Related Posts

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.