Ticino Rockets haben Ambri gerettet

Bereits nach der ersten Saison scheint das Farmteam von Ambri-Piotta und dem HC Lugano Früchte zu tragen. Noele Trisconi (20 Jahre alt) und Christian Stucki (24) traten in der Liga-Qualifikation teils in der ersten Linie bei Ambri auf. Sie wurden ebenso wie die verschiedentlich eingesetzten Roman Hrabec (21) und Tommaso Goi (27) bei den Rockets geformt – namentlich die beiden erstgenannten gehörten in der Liga-Quali zu den Leistungsträgern.

Mark Bastl, einer der tragenden Ambri-Spieler in der Liga-Quali, zu «zweiteliga.org»: «Es war wichtig, dass wir ein grosses Kader hatten, weil viele verletzt waren, darunter Guggisberg und Fuchs. Deshalb ist das Rockets-System ist eine gute Sache, dafür wurde es auch gegründet, die Spieler können in der B-Liga vorberietet werden.»

«Die jungen bringen Energie rein, das ist wichtig für das Team», lobte Amrbis Sven Berger den frischen Wind.

Trisconi wurde beispielsweise im zweiten Duell gegen den SC Langenthal als bester Ambri-Spieler geehrt und Stucki zählte zu den besten Skorer in der Liga-Quali.

Blick in die PdG Biasca, dem Stadion der Ticino Rockets (Bild: zweiteliga.org).
Related Posts

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.