Daniel Sorvik im Team der Runde

Im Spitzenspiel zwischen dem HC La Chaux-de-Fonds und den Rapperswil-Jona Lakers setzte sich das Team aus dem Neuenburger Jura mit 3:0-Treffern durch. Remo Giovannini glänzt derzeit als einer der stärksten Torhüter der Liga. Lustiges Detail am Rande: Beim HCC haben alle drei Tore drei verschiedene, linke Flügelspieler erzielt: Daniel Carbis, Michael Neininger und Devin Muller.

Mehrfach wechselte in der Begegnung zwischen Langenthal und Thurgau die Führung, zuletzt setzte sich das Berner Team mit 7:4 Toren durch. Dabei erzielte Dominic Hobi den Ausgleich sowie die Führung zum 5:4, nachdem er schon die 2:1-Führung eingeleitet hatte.

Ihre Aufwärtstendenz bestätigen zudem die GCK Lions, das junge Zürcher Team punktet seit der Nationalmannschaftspause regelmässig und schafft langsam aber sicher den Anschluss, während der EHC Winterthur mittlerweile zum 15. Mal in Serie verloren hat.

Gleich mit 6:2 Toren fertigt Olten den EHC Visp auswärts ab, einmal mehr sammelte Verteidiger Fabian Ganz die Punkte, als wäre er ein Stürmer.

 

Dominic Hobi (SCL)

Logo_SC_Langenthal

Jeff Campbell (SCL)

Logo_SC_Langenthal

Marco Truttmann (Olten)

200px-Logo_EHC_Olten.svg

     
Daniel Sorvik (GCK Lions)

231px-Logo_GCK_Lions.svg

  Fabian Ganz (Olten)

200px-Logo_EHC_Olten.svg

     
  Remo Giovannini (HCC)

234px-Logo_HC_La_Chaux-de-Fonds.svg

 

 Gespannt sein darf man nun auf das Spitzenspiel von Sonntag, in welchem der EHC Olten den SC Langenthal empfängt.

Related Posts

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.