Vier Teams treffen nicht – Janick Kamber im Team der Runde

Der FC Aarau punktet erneut, diesmal auswärts bei Xamax, dem bisherigen Tabellendritten. Zu den Baumeistern des Erfolgt gehört Captain und Goalie Laurent Walthert, der bei dieser schwierigen Aufgabe auf fremdem Terrain nicht zu bezwingen war. Insgesamt gelang an diesem Spieltag gleich vier Mannschaften kein Tor.

Im Spitzenspiel zwischen Lausanne-Sport setzen sich die Waadtländer dank einem 2:1-Sieg wohl vorentscheidend ab, die Westschweizer kamen auf nicht weniger als 62 Prozent Ballbesitz. Der FC Wil verpasste es auf drei Punkte zu verkürzen, Kwang Ryong Pak und Nicolas Gétaz schossen die Romands zum Neun-Punkte-Vorsprung in der Tabelle.

Dank dem Punkteverlust von Xamax schiebt sich der FC Winterthur auf den dritten Rang vor, dank Gianluca D’Angelo, der nach Vorarbeit von Joao Paiva traf.

Vom Tabellenende lösste sich der FC Chiasso, der über den FC Wohlen mit 1:0 triumphierte, das neue Schlusslicht ist somit der FC Schaffhausen. Erfolgreich zeigte sich der FC Biel, der auswärts gegen den FC Le Mont gleich mit 4:1 Toren zu siegen vermochte, die Seeländer finden sich somit neu in der ersten Tabellenhälfte.

  João Paiva

(FC Winterthur)

fc_winterthur.svg

Kwang Ryong Pak

(Lausanne-Sport)

Lausanne_Sport_Logo.svg

 
       
Janick Kamber

(FC Biel)

FC_Biel-Bienne.svg

Gianluca D Angelo

(FC Winterthur)

fc_winterthur.svg

Dragan Mihajlovic (FC Chiasso)

FC Chiasso.svg

Maurice Brunner

(FC Biel)

FC_Biel-Bienne.svg

       
Nicolas Gétaz

(Lausanne-Sport)

Lausanne_Sport_Logo.svg

 

Juan Pablo Garat (FC Aarau)

FC_Aarau.svg

Steve Rouiller

(FC Chiasso)

FC Chiasso.svg

Mike Gomes (Xamax)

Neuchâtel_Xamax_1912.svg

       

Laurent Walthert

(FC Aarau)

FC_Aarau.svg

 

Related Posts

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.