AHL: Christoph Bertschy mit Furore auch im neuen Team

In seinem neuen AHL-Team legt Christoph Bertschy so richtig los. Mittlerweile neunmal trat der Stürmer aus dem Nachwuchs des HC Fribourg-Gottéron mittlerweile mit den Binghamton Devils an. In diesen Duellen gelangen ihm drei Tore und fünf Assists, somit bewegt sich der junge Schweizer nahe an einem Ein-Punkte-Schnitt.

Kürzlich, im Duell gegen die Belleville Senators, wurde er nach seinem Game-Winning-Goal sowie einem Assist zum besten Akteur des Spiels gekürt.

Zunächst hatte Bertschy 45 Duelle als Assistenz-Captain des AHL-Teams Iowa Wild ausgetragen und acht Tore und neun Assists gesammelt, was 17 Punkte ergibt. Insgesamt kommt Bertschy mittlerweile auf 84 Skorerpunkte in dieser Liga, in der er seit der Saison 2015/16 antritt.

Die Floyd L. Maines Veterans Memorial Arena der Binghamton Devils (Bild: Wikipedia/Bmoore2009).
Related Posts

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.