2 Bundesliga: Zwei Aufsteiger in Top 4!

Was für eine Performance der beiden Aufsteiger Holstein Kiel und Jahn Regensburg. Zum dreissigsten Spieltag stehen die beiden Mannschaften auf den Rängen drei und vier der 2. Bundesliga. Vier Spieltage vor dem Saisonende (ausgenommen Relegation) ist klar, dass mindestens eines der beiden Teams ein gehöriges Wort um den Aufstieg in die Bundesliga mitreden wird.

Weniger erfreulich gestaltet sich die Ausgangslage für Absteiger Darmstadt. Auf die rettenden vorderen Ränge beträgt der Abstand für den 17. der Tabelle immer noch vier Punkte. Die Teams der Tabellenränge 13 bis 16 kommen alle auf exakt 37 Punkte und die Teams der Positionen 11 und 12 kommen auf 38 Zähler. Mit einer Siegesserie müsste sich Darmstadt in der Theorie selbst retten können, da die Mannschaften vornedran noch Direkt-Begegnungen zu bestreiten haben … bloss ist nicht ganz schlüssig, wie ein Team, das an 30 Spieltagen einen Punkteschnitt von 1,1 Zählern eingefahren hat, plötzlich 2,5 oder 3,0 erreichen soll.

 

Jann George (Jahn Regensburg), Nikola Dovedan (1 FC Heidenheim) und Marvin Ducksch (Holstein Kiel) sind die Doppeltorschützen der jüngsten Runde.

 

Und dies ist die Elf des Spieltags:

 

  Nikola Dovedan

(1 FC Heidenheim)

Marvin Ducksch

(Holstein Kiel)

 
       
Takashi Usami

(Fortuna Düsseldorf)

Kevin Stöger

(VfL Bochum)

Philippe Förster

(SV Sandhausen)

Jann George

(SSV Jahn Regensburg)

       
Toni Leistner

(Union Berlin)

 

Stipe Vucur

(1 FC Kaiserslautern)

Dominik Schmidt

(Holstein Kiel)

Florian Dick

(Arminia Bielefeld)

       

Marcel Schuhen

(SV Sandhausen)

Related Posts

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.