Gleich drei Aufstiegsfavoriten lassen in den drei Freitagsspielen Punkte liegen – statt 9:0 Punkte für die Bundesliga-Kandidaten beträgt die Ausbeute 3:3 Zähler. Gleich keines der aufstiegswilligen Teams konnte sich durchsetzen. Beispiel Bochum. Auf dem eigenen Platz muss der Leader den
RB Leipzig hat noch einmal kräftig aufgerüstet. Endlich sollen wieder zwei Clubs aus Ostdeutschland in der Bundesliga mitspielen. Das 2009 gegründete Fussballteam braust mit den Millionen eines Getränke-Herstellers mit verliehenen Flügeln durch die Ligen. Mit Ralf Rangnick steht ein namhafter