FC Sion macht bei FC Aarau nächsten Schritt in Richtung Aufstieg

Der FC Sion hat im Rennen um den Aufstieg in die Super League einen wichtigen Sieg errungen. Die Mannschaft aus dem Wallis setzte sich mit 2:1-Toren gegen den FC Aarau durch und festigte damit ihre Leader-Position.

In der 33. Minute brachte Théo Bouchlarhem die Gäste auf dem Brügglifeld in Führung. Doch die Freude währte nur kurz: Bereits drei Minuten später erzielte Shkelqim Demhasaj den Ausgleich für die Gastgeber. Kurz vor der Pause musste der Aarauer Isaac Pappoe nach einem harten Foulspiel mit der roten Karte vom Platz. Trotz der numerischen Überlegenheit gelang dem FC Sion der Siegtreffer erst in der 76. Minute, als Georgi Russew das entscheidende Tor erzielte.

FC Thun bleibt im Rennen

Mit drei Zählern Rückstand bleibt der FC Thun dem FC Sion dicht auf den Versen. In einem überzeugenden Heimspiel gegen den FC Schaffhausen siegte Thun mit 3:0. Ein Eigentor von Sekou Sanogo kurz vor der Pause sowie Treffer von Lucien Dähler und Ihsan Sacko nach dem Seitenwechsel schossen die Berner Oberländern den 14. Sieg im 17. Heimspiel.

Eine der beiden Mannschaften trägt bekanntlich das Relegations-Duell gegen den Tabellen-Elften der Super League aus – in diesem Duell dürfte es zum Kracher gegen GC kommen.

Etoile Carouge kehrt zurück in die Challenge League

Auch in der Promotion League gab es spannende Entwicklungen. Etoile Carouge sicherte sich mit einem 2:1-Sieg gegen die U21 von YB vorzeitig den Aufstieg in die Challenge League. Der Erfolg macht sie uneinholbar für den letzten Konkurrenten Rapperswil-Jona. Nach zwölf Jahren Abwesenheit kehrt das Team von Trainer Adrian Ursea damit in die zweithöchste Liga zurück und ersetzt den FC Baden, der als Absteiger feststeht.

Weitere Ergebnisse

In den weiteren Spielen der Challenge League ging es sportlich höchstens noch um Rangverschiebungen: Die AC Bellinzona überholte durch den 3:1-Sieg in der Direktbegegnung gegen den FC Nyon das Team aus der Romandie und belegt neu den siebten Rang. Und der FC Baden verlor beim FC Wil mit 1:3.

Mit diesen Ergebnissen bleibt das Aufstiegsrennen spannend, und der FC Sion hat nun beste Chancen, den direkten Wiederaufstieg in die Super League zu schaffen.

Charity Partner dieser Webseite: Beachten Sie auch unseren Charity Partner, die Africa Plus Foundation: https://africaplusfoundation.com/

Vaduz auf dem Weg in die Challenge League? – FC Schlusslicht verliert erstmals

Zum ersten Mal in dieser Saison hat der Tabellenletzte der Super League – der direkte Absteiger in die Challenge League – ein Spiel verloren. Die Resultate des jeweils letzten der Tabelle zum «FC Schlusslicht» zusammengefasst, ergibt sogar eine Rangierung auf einem europäischen Starterplatz.

Der «FCS» liegt aktuell auf dem zweiten Platz, dies weil GC ebenfalls verloren hat.

Auch in der NLB gibt es einen erfolgreichen «FCS», der jedoch zuletzt pausiert hatte: zunächst war Schaffhausen zuhinterst. Wegen einem verschobenen Spiel «erbte» Le Mont diesen Rang. In der letzten Runde nun wurde ein Match dieser Mannschaft verschoben, womit Schaffhausen den letzten Rang unfreiwillig wieder übernahm. Der «FC Schlusslicht» stand somit nicht auf dem Rasen.

Nach wie vor liegt der «FCS» in der Super League somit auf einem Rang, von dem aus in den europäischen Wettbewerb eingegriffen werden könnte. Mehr Details hier: http://zweiteliga.org/fc-schlusslicht/

Die Winterthurer Schützenwiese (Bild: Wikipedia/Töröl).
Die Winterthurer Schützenwiese (Bild: Wikipedia/Töröl).