Holstein Kiel nach Verlustpunkten auf Rang 2 – SV Darmstadt 98 hält Aufstiegskampf offen

Der SV Darmstadt 98 besiegte in der vergangenen Runde den Hamburger SV und punktet nun auch gegen Greuther Fürth – und sorgt damit für Spannung im Aufstiegskampf. Holstein Kiel ist nach Verlustpunkten mittlerweile auf Rang zwei zu finden. Ein paar spannende Facts zur Runde der 2. Bundesliga:

  • Holstein Kiel nach Verlustpunkten auf Rang 2: Aufgrund diverser Punktverluste der Gegner liegt Holstein Kiel nach Verlustpunkten mittlerweile vor dem HSV und Greuther Fürth auf Rang 2.
  • Bei FC St. Pauli treffen alle Abteilungen: Beim 4:0-Erfolg über die Würzburger Kickers treffen der Sturm, das offensive und das defensive Mittelfeld sowie die Abwehr je einmal.
  • SV Darmstadt sorgt für Spannung: In der vergangenen Runde sorgte der SV Darmstadt mit einem 2:1-Sieg über dem Hamburger SV dafür, dass das Aufstiegsrennen offen bleibt, nun doppelt das Team mit einem 2:2-Unentschieden gegen den Tabellenzweiten Greuther Fürth.
  • VfL Bochum und Hannover 96 liefern Hitchcock-Duell: Der VfL Bochum und Hannover 96 liefern sich ein besonderes Duell: Zunächst geht Hannover 96 in Führung, ehe der VfL Bochum auf 3:1 davonzieht. Dann aber wechselt 96er-Coach Kenan Kocak unter anderem Marvin Ducksch und Philipp Ochs ein – beide treffen und gleichen somit aus. Doch dann trifft  Robert Tesche in der 92. Minute zum zweiten Mal und sorgt für den Sieg von Leader VfL Bochum.
  • Zweimal 3:0-Auswärtssieg: Sowohl Fortuna Düsseldorf (3:0 beim VfL Osnabrück) wie auch der 1. FC Heidenheim (3:0 beim SSV Jahn Regensburg) landen deutliche Auswärtssiege.
  • Nullnummer: Eintracht Braunschweig und der SC Paderborn kommen nicht über ein 0:0 hinaus, besonders für Braunschweig wären drei Zähler im Kampf gegen den Abstieg wertvoll gewesen.
  • Die besten Torschützen: 1. Simon Terrode (20 Tore / Hamburger SV). 2. Serdar Dursun (18 Tore / SV Darmstadt). 3. Simon Zoller (15 Tore / VfL Bochum). 4. Christian Kühlwetter (13 Tore / 1. FC Heidenheim). 5. Robert Zulj (12 Tore / VfL Bochum).
  • Die Tabellenspitze: 1. (VfL Bochum (29 Spiele /57 Punkte). 2. Greuther Fürth (28/51). 3. Hamburger SV (28/50). 4. 1. FC Heidenheim (29/48). 5. Holstein Kiel (26 Spiele/46 Punkte).
  • Der wahre Meister: Der wahre Meister der 2. Bundesliga bleibt der SV Darmstadt 98.
Das Holstein-Stadion (Bild: Wikipedia/Sasquatch).
Related Posts