NLB-Transfer-Ticker

Der EHC Olten verpflichtet den US-Stürmer Ryan Vesce (35). Dieser stand zuletzt bei Fribourg-Gotteron unter Vertrag. In der vergangenen Saison spielte er noch in der KHL bei Dinamo Minsk.

***

Der EHC Winterthur rüstet weiter auf: Der junge Stürmer Kevin Bozon (22) wechselt nach seiner Zeit beim HC Ajoie und dem HC La Chaux-de-Fonds für ein Jahr in den Kanton Zürich.

***

Nach einem Jahr bei Hockey Thurgau kehrt Tim Wieser (22) kehrt mit einem 1-Jahresvertrag zum EHC Winterthur zurück. Der Flügelstürmer spielte bereits in der Saison 2015/16 beim Zürcher-Team, damals gelangen ihm 8 Tore und 12 Assists. Davor war er zwei Jahre in der Übersee für Sherbrooke Phoenix in der QMJHL und buchte in 115 Spielen 110 Scorerpunkte.

***

Alain Brunold beendet mit 32 Jahren seine Eishockeyprofi Karriere. Er spielte vorwiegend für den EHC Visp. In seinen 11 Saisons für die Walliser erzielte er in 604 NLB-Spielen 187 Tore und 291 Assists. 50 Weitere NLB-Matches trug er für Morges und die GCK Lions aus. Dazu kommen 77 NLA-Spiele für Ambri-Piotta und Fribourg-Gottéron.

***

Neue Kräfte für den SC Langenthal: Patrick Schommer (Stürmer, 1989, zuletzt bei Red Ice Martigny), der Kanada-Schweizer Tom Kohler (Verteidiger, Jahrgang 1993, zuletzt University of Guleph) und Luca Christen (Verteidiger, 1998, zuletzt Elite-A beiden SCL Tigers) erhalten alle einen Einjahresvertrag. Ebenso wurde der Vertrag mit dem 21-jährigen Verteidiger Philip Åhlström um weitere zwei Jahre verlängert.

***

Matti Alatalo ist der neue Headcoach des EHC Visp. Er unterschrieb einen Zweijahresvertrag im Oberwallis. Der 58-jährige Finne war die letzten 6 Jahre in der NLB bei den GCK Lions als Trainer engagiert.

***

Das EHCO-Coachinggespann 2017/18 ist komplett: Der Italoamerikaner Chris Bartolone, der schon unter Maurizio Mansi als Assistent tätig war, hat seinen Vertrag um ein Jahr verlängert. Mit Duarte Helder (19) kehrt ein ein junger Stürmer zum EHC Olten zurück, wo er bis zur Mini-Stufe blieb, ehe er nach Langenthal gewechselt war.

***

Neu zum EHC Visp stossen aus der norwegischen «Get Ligaen» mit je einem 1-Jahresvertrag die ligaweiten Topscorer Mark Van Guilder und Dan Kissel. Die beiden US-Amerikaner wurden soeben mit dem norwegischen Spitzenteam «Stavanger Oilers» Meister.

***

Weiterhin beim EHC Olten bleibt Cyrill Aeschlimann (33). Er spielt seit 2002 beim EHCO. Er bleibt für ein weiteres Jahr, inklusive Option. Ebenfalls zum Team stossen Silvan Wyss (23) von den SCL Tigers und Verteidiger Joel Fröhlicher (34) vom EHC Basel, beide ebenfalls für ein Jahr plus Option. Gleich für drei Jahre unterschreibt Verteidiger Simon Lüthi (30) der bisher beim EV Zug verpflichtet war.

***

Vom HC Ajoie zum EHC Winterthur wechselt Anton Ranov (23). Der Stürmer unterzeichnet einen Einjahresvertrag. Um ein Jahr verlängert wurde mit Stürmer Matteo Schärer (21) und Verteidiger Sebastian Jonski (19) wurde ins erweiterte Kader berufen.

***

Der EHC Olten verpflichtet den Verteidiger Tim Bucher (29) für zwei Jahre. Zuletzt war er Captain des EHC Visp. Bucher blickt auf die Erfahrung von rund 98 NLA- und 319 NLB-Spielen.

***

Der EHC Olten verstärkt seine Defensive auf kommende Saison hin für zwei Jahre mit Luca Zanatta (25). Der Italo-Schweizer stammt aus der Nachwuchsabteilung des HC Lugano und hat die letzten drei Saisons bei Martigny Red Ice gespielt.

***

Der Verwaltungsrat der EHC Olten AG und Sportchef Köbi Kölliker haben sich nach dem frühen Out im Playoff-Viertelfinal in intensiven Gesprächen nicht gefunden und sind zur Übereinkunft gekommen, dass die Basis für eine weitere Zusammenarbeit nicht mehr gegeben ist. Der Seeländer beendet seine Tätigkeit im Club per sofort.

***

Der Stürmer Robin Leblanc wechselt auf die nächste Saison hin vom HC La Chaux-de-Fonds zum SC Langenthal. Er unterschreibt beim Berner Team einen Zweijahresvertrag bis 2019. Bis 2018 unterschreibt der zweite Goalie Yannick Wildhaber.

***

Der kanadische Stürmer Josh Primeau wechselt Ende Saison von Qualifikationssieger SC Langenthal zu den SC Rapperswil-Jona Lakers. Bei den St. Gallern unterzeichnet der 26-Jährige einen Vertrag bis Ende der Saison 2018/19.

***

Nach einem Jahr bei den Rapperswil-Jona Lakers kehrt Niki Altorfer zurück zu Visp. Geplant war, dass der Stürmer mit über 400-NLB-Spielen in den Beinen zwei Saisons bleibt. Doch aus familiären Gründen erfolgt die Rückkehr nach einer Spielzeit einvernehmlich.

***

Für zwei weitere Saisons unterzeichnet Sandro Wiedmer beim EHC Visp. Der 28-Jährige Abwehrspieler bestritt bereits 464 Matches für die Südschweizer.

***

Gewichtige Vertragsverlängerung bei den SC Rapperswil-Jona Lakers: Der Torhüter Melvin Nyffeler unterzeichnete einen Vertrag bis zum Ende der Saison 2019.

***

Die SC Rapperswil-Jona Lakers verstärken sich auf die kommende Saison mit dem Stürmer Sven Lindemann (fast 1000 NLA-Spiele, über 500 Skorerpunkte).  Er unterzeichnet einen Vertrag bis 2018 mit einer Opiton für eine weitere Saison.

***

Der EHC Visp Sport verpflichtet für den Rest der Saison von Karlskrona HK in der höchsten schwedischen Division (SHL) John Henrion. Der US-amerikanische Stürmer spielt seit zwei Saisons in der SHL (75 Spiele 25 Punkte).  Zuvor spielte er unter anderem in der Mestis Liga (zweithöchste finnische Liga, 18 Spiele 18 Punkte) sowie in der Allsevenskan (zweithöchste schwedische Liga, 52 Spiele, 46 Punkte).

***

Der SC Langenthal verlängert mit Stürmer Nico Dünner um ein Jahr, bis 2018 inklusive einer Option. Der 22-Jährige Center erreichte in 119 Spielen nicht weniger als 59 Skorerpunkte.

***

Gleich zwei Verträge verlängert der EHC Winterthur: Marwin Leu (23) soll in der Defensive eine zentrale Rolle einnehmen. Jan Lee Hartmann (21), der diese Saison teilweise auch für den EHC Kloten stürmete (14 Matches) soll nächste Saison komplett für Winterthur auf dem Eis stehen. Beide Spieler verlängerten um ein Jahr.

***

Die SC Rapperswil-Jona Lakers haben für die kommenden Saisons den 23-jährigen Verteidiger Jorden Gähler verpflichtet. Der Rechtsschütze spielt derzeit beim EHC Winterthur und hat in dieser Saison bereits 16 Spiele für den EHC Kloten in der NLA absolviert. Gähler hat in Rapperswil einen Zweijahresvertrag bis 2019 unterschieben.

***

Der HC La Chaux-de-Fonds gibt gleich fünf Vertragsverlängerungen bekannt: Captain Loïc Burkhalter, der diese Saison sein 1000. Nationalliga-Spiel bestritt, bleibt bis 2018. Die Verteidiger Raphaël Erb, David Stämpfli und Patrick Zubler sowie der Stürmer Dominic Hobi verlängern jeweils um zwei Jahre bis 2019.

***

239 Spiele für den EHC Olten und 289 Skorerpunkte. Marco Truttmann steht in seiner fünften Oltner-Saison. Nun sollen mindestens drei weitere Jahre dazukommen. Der Innerschweizer hat einen Vertrag bis 2020 unterzeichnet.

***

Ein Tiger für Thurgau: Die SCL Tigers leihen den Flügelstürmer Silvan Wyss vorübergehend an Hockey Thurgau in die National League B aus.

***

Die SCRJ Lakers reagieren auf die derzeit angespannte Verletzungssituation und verpflichten Thomas Studer und Luka Hoffmann vom EHC Winterthur.

***

Samuel Keller bleibt weitere 2 Jahre beim EHC Winterthur. Dem Center gilt als wichtiger Mannschaftsspieler und Leader. Mit dem Flügelspieler Anthony Staiger wurde um ein Jahr verlängert.

***

Der letztjährige Goalie der Rapperswil-Jona Lakers, Melvin Nyffeler, bleibt vorerst beim EHC Kloten. Sein Vertrag wurde vorerst bis Ende Januar 2017 verlängert. Nyffeler ist aufgrund der Verletzung von Luca Boltshauser Mitte September vom EHC Kloten unter Vertrag genommen worden.

***

Der zweifache französische Nationalspieler Pierrick Pivron bleibt beim SC Langenthal. Sein bis Ende November befristete Vertrag wurde bis zum Saisonende verlängert. Der 26-Jährige erzielte in seinen bislang 10 Einsätzen 2 Tore und 1 Assist.

***

Die erste Linie des SC Langenthal bleibt beisammen: Sowohl Jeff Campbell wie auch Brent Kelly haben vorzeitig um jeweils zwei Jahre verlängert, die beiden bleiben bis 2019.

Brent Kelly und Jeff Campbell (Quelle: Pressemitteilung SC Langenthal).
Brent Kelly und Jeff Campbell (Quelle: Pressemitteilung SC Langenthal).

***

Per sofort spielt Joel Fröhlicher nun in der 1. Liga für den EHC Basel KLH. Erst vor wenigen Wochen trennte er sich in gegenseitigem Einvernehmen vom SC Langenthal. Fröhlicher spielte rund 800 Mal in der Nationalliga und gewann zwei NLA-Titel sowie vier in der NLB. In Basel unterzeichnete er bis Ende Saison 2017/18.

***

Der SC Langenthal verlängert mit Stefan Tschannen um drei Jahre bis 2020 (Siehe separater Beitrag).

***

Gemäss der «Aargauer Zeitung» verhandelt Marco Truttmann mit dem SC Langenthal. Der 31-Jährige würde etwas weniger verdienen, könnte aber einen Dreijahresvertrag aushandeln.

***

Nun ist klar, dass Adam Hasani beim HC La Chaux-de-Fonds bleibt. Er machte von der NLA-Ausstiegsklausel nicht gebrauch. Der 27-Jährige bestritt bislang 318 NLA-Spiele für Fribourg-Gotteron und die Kloten Flyers.

***

Der EHC Winterthur verpflichtet den Kanadier Alexander Hutchings per sofort bis Ende Saison. Der 25-jährige gilt als schneller Flügel mit einem starken Schuss und Scorer-Qualitäten. Hutchings stand zuletzt bei IF Björklöven in Schweden im Einsatz.

***

Bis vorerst Ende November verpflichtet der SC Langenthal den 26-jährigen Franzosen Pierrick Pivron. Er verfügt über eine Schweizer Spiellizenz und trat bereits mit Servette-Genf, Fribourg, dem HC Lugano,  dem HC La Chaux-de-Fonds sowie Red Ice Martigny an.

***

Per sofort wechselt der Kanadier Eric Himelfarb in die Ostschweiz zu Hockey Thurgau. Somit verfügt Thurgau wieder über eine ausländische Verstärkung.

***

Der EHC Winterthur lässt den Slowaken Radovan Pulis wie vorgesehen nach einem Monat ziehen. Mit seiner Kurzzeitverpflichtung reagierten die Zürcher auf mehrere verletzungsbedingte Ausfälle. Dies hat sich gelohnt: Pulis lieferte in 8 Spielen 6 Tore und 3 Assists.

***

Mit seiner neuen Rolle im Team zeigte sich Joël Fröhlicher laut Pressemitteilung des SC Langenthal nicht zufrieden, er wurde neu aus der Abwehr- in die Sturmreihe beordert. Nach Gesprächen trenne man sich in gutem, gegenseitigem Einvernehmen.

***

Torhüter Matthias Schoder gibt bekannt, dass er nach dem Ende der laufenden Saison zurücktritt. Dies nach 16 Jahren Nationalliga-Eishockey Seit  2011 spielt Schoder für den EHC Visp. Schoder gewann 2014 mit seinem Team den dritten NLB-Titel mit Visp.

***

Weitere Verstärkung für Hockey Thurgau: Tim Wieser (21) erhält in der Ostschweiz einen Vertrag für die Saison 2016/17. Letzte Saison spielte er für den EHC Winterthur und später trat er für den HC La Chaux-de-Fonds an.

***

Der EHC Visp nimmt zwei weitere Spieler unter Vertrag. Im Try-out überzeugten Yanis Djerrah (19) aus dem eigenen Nachwuchs, sowie Jules Sturny (20) vom EHC Kloten. Beide Stürmer erhalten einen Ausbildungsvertrag.

***

Der SC Langenthal reagiert auf die verletzungsbedingten Ausfälle von Marco Schüpbach und Philip Ahlström mti zwei B-Lizenzen. Bernd Wolf kommt von den Elite-A-Junioren des SC Bern und Dan Weisskopf war letzte Saison noch bei den SCL Tigers im Einsatz.

***

Der EHC Arosa verpflichtet Massimo Cordiano. Der italienische Verteidiger, der auch über eine Schweizer Lizenz verfüglt stösst vom EHC Olten zu den Bündnern. Inzwischen ist der junge Milanesi Nationalspieler: Im Frühling wurde Cordiano erstmals für die italienische A-Nationalmannschaft aufgeboten. Zudem verstärken sich das Team mit Christopher Williamson. Der Schweiz-Kanadische Doppelbürger erhält einen Einjahresvertrag.

***

Nach zwei Saisons beim SC Langenthal kehrt Mike Küng zurück zum EV Zug, wo er sämtliche Nachwuchsstufen durchlaufen hatte. Die beiden letzten Saisons spielte er beim SC Langenthal, nun wird er in der kommenden Saison für die EVZ Academy auf dem Eis stehen.
***Per sofort kehrt Nils Berger zu den SC Rapperswil-Jona Lakers zurück. Er wechselte auf die letzte Saison zu den SCL Tigers, davor hatte der 25-jährige Glarner bereits seit der Juniorenzeit bei den SCRJ Lakers gespielt. Der Stürmer wird voraussichtlich bei den Testpielen bereits für die St. Galler antreten.***Bereits Vorzeitig verlängert der HC Ajoie die Verträge mit seinem Meistertrainer Gary Sheehan sowie Captain Jordane Hauert. Die neuen Kontrakte laufen bis Frühjahr 2019.***Der junge Stürmer Lars Frei (22) der SC Rapperswil-Jona Lakers muss sich einer Operation unterziehen, womöglich verpasst er die gesamte Saison. Neu im Try-Out ist deshalb Tim Wieser (21).

***

Nach 326 NLB-Spielen für Sierre, Basel und zuletzt den EHC Olten wechselt Cyrille Scherwey (26) in die 1. Liga zu den Argovia Stars. Flügelstürmer Scherwey erzielte dabei 29 Tore und 52 Assists.

***

Aus Italien kehrt Uinter Guerra (26) zurück in die Schweiz, zu den Rapperswil-Jona Lakers. Seine Laufbahn begann der Verteidiger beim HC Ambrì-Piotta. Seine weiteren Stationen hiessen Visp, Basel und Hockey Thurgau ehe er zu Milano Rossoblu wechselte.

***

Neuzuzug für die Ticino Rockets: Vom EHC Olten kommt Stürmer Giacomo Dal Pian (23). Dal Pian, der zuvor 114mal das Dress des HC Lugano getragen hatte, erhält beim Aufsteiger einen Vertrag für eine Saison.

***

Während zehn Jahren hütete Marc Eichmann das Tor beim SC Langenthal. Im Frühling war der 36-Jährige zurückgetreten. Nun übernimmt der gelernte Bankfachmann das Finanzressort beim SCL und löst damit Fritz Keller (70) ab, der damit in Pension geht. Marc Eichmann hatte stets betont, dass er nach der Karriere auf dem Eisfeld im Sportbusiness bleiben wolle.

***

Hochdotierte Bande beim HC La Chaux-de-Fonds: Christian Weber wird per sofort nicht nur als Sportchef bei dem Team aus dem Neuenburger Jura amten, sondern auch als Assistenztrainer von Alex Reinhard.

***

Die Ostschweizer Mannschaft Hockey Thurgau verpflichtet Stefan Mair als neuen Coach. Der Italiener spielte stets in der heimischen Liga sowie der Alpenliga. Nach seiner Aktivkarriere wechselte er an die Bande, dies in Italien sowie in der DEL. Zuletzt coachte der neue HCT-Trainer die italienische Nationalmannschaft, mit welcher er vor wenigen Wochen in die höchste Spielklasse aufstieg. Mair bleibt weiterhin Nationaltrainer.

***

Der Abwehrspieler Maxime Montandon wechselt vom EHC Visp zu den Ticino Rockets. Der 203 Zentimeter grosse Rechtsschütze bestritt bislang 45 NLB-Spiele, dabei gelangen dem Sohn von Gil Montandon ein Tor und vier Assists.

***

Der Tessiner-Aufsteiger  Ticino Rockets zündet den Transfer-Turbo: Der Club verpflichtet Kenny Camarda (bisher HC La Chaux-de-Fonds), Patrick Incir (Ambri-Piotta-Junior, teil des Biasca-Aufstiegsteams), Ulysse Rochat (Ambri-Piotta-Junior) und Stefano Spinedi (bisher / einst Lugano-Nachwuchs). Die vier Spieler unterzeichneten alle einen Einjahresvertrag.

***

Der junge Trainer Mario Kogler steht neu im Dienst des EHC Visp. Letzte Saison führte er Hockey Thurgau zu einem beachtlichen Fight gegen die Rapperswil-Jona Lakers, die Ostschweizer mussten sich als Aussenseiter erst nach beachtlichen sieben Playoff-Spielen dem Favoriten beugen. Seine Spielerlaufbahn hatte er wegen einer Verletzung früh aufgeben müssen. Nun erhält der 29-Jährige Kogler einen Einjahresvertrag beim EHC Visp unter Cheftrainer John Fust.

***

Für die kommende Saison unterzeichnete Adrian Wichser einen Einjahresvertrag beim EHC Winterthur. Er kommt von Liga-Konkurrent Hockey Thurgau, wo er aus wirtschaftlichen Gründen nicht weiter verpflichtet werden konnte. Zu 1. Liga-Zeiten trat der Center bereits bei «Winti» an, ehe er 1997 zu Kloten stiess, wo seine NLA-Laufbahn begeann, die sich über 794 Spiele erstreckte. Dazu kamen 105 Matches für das Nationalteam.

***

Früher Trainerwechsel bei Hockey Thurgau: Weil der als Headcoach vorgesehene Christian Wohlwend per sofort Trainer der U20-Nationalmannschaft wird, rückt Assistent Benjamin Winkler interemistisch nach.

***

Noch befindet sich Marc Sahli im Try-out beim EHC Olten. Sollte der junge Stürmer, der zuletzt bei Twin City Steel in den USA engagiert war, den Sprung ins NLB-Team nicht schaffen, bestreitet er die Saison beim EHC Arosa, in der 1. Liga.

***

Neuer Trainer für den EHC Winterthur. Michel Zeiter unterzeichnete einen Zweijahresvertrag als Coach und Sportchef. Der langjährige ZSC-Lions-Stürmer, und zuletzt SCL Tigers und Kloten, mit insgesamt 838 NLA-Spielen in den Beinen startete seine Trainerlaufbahn beim EHC Visp. Dort amtete er zunächst als Spielertrainer, ehe er vollends an der Bande stand. Der zweifache Meister mit dem ZSC und 123fache Internationale coachte Visp bis 2013. Danach folgten verschiedene Stationen als Assistent.

***

Nächste Saison geht Jon Rehault für den EHC Visp auf Punktejagt. Der US-Amerikaner trut 282 AHL-Duelle aus, dabei gelangen ihm 65 Tore und 78 Assists. Danaben trat er 5 Mal in der NHL für die Florida Panthers an. Die letzten drei Jahre spielte er mit Adler Mannheim in der DEL, in der zweiten seiner drei Saisons mit dieser Mannschaft holte er den Titel. Rehault unterzeichnete einen Einjahresvertrag.

***

Dem Vernehmen nach soll Maurizio Mansi nächste Saison beim EHC Olten als Trainer an der Bande stehen. Der in Montreal geborene Italo-Kanadier. Er spielte vorwiegend in Deutschland und Italien, sowie in der italienischen Nationalmannschaft. Als Coach trainierte er vorwiegend den EHC München, die Nürnberg Ice Tigers sowie die spannische Nationalmannschaft.

***

Das Trainergespann von Hockey Thurgau ist bekannt, Beni Winkler bleibt Assistenzcoach neben Christian Wohlwend. Winkler begann seine Laufbahn in der NLB bei Thurgau, später folgte eine lange NLA Karriere mit Kloten und dem HC Davos, die sich über 539 NLA-Quali-Spiele sowie 158 Playoff-Matches erstreckte. Zuletzt war Winkler wieder als Verteidiger Hockey Thurgau aktiv.

***

Der zweite Goalie des SC Langenthal ist bekannt: Yannik Wildhaber stand in den vergangenen Jahren meist in der 1. Liga bei Neuchâtel und Sion im Einsatz, letzte Saison bestritt der 24-Jährige mehrere NLB-Einsätze mit Red Ice Martigny.

Yannik Wildhaber (Bild: SC Langenthal).
Yannik Wildhaber (Bild: SC Langenthal).

***

Für mindestens ein Jahr unterzeichnet Nicola Aeberhard bei Red Ice Martigny. Der bald 21-Jährige wechselt von Klotens Elite-Junioren ins Wallis. In dieser Saison stand er rund 20 Mal in den Reihen des B-Ligisten Hockey Thurgau.

***

Neu beim EHC Winterthur unter Vertrag steht Robin Ganz. Einst spielte er für die Elite-B-Junioren dieses Zürcher-Teams, ehe er in der 1. Liga für den EHC Bülach sowie den EHC Frauenfeld antrat. Die Mannschaft wird zudem ergänzt durch Oliver Etter und Joel Tonndorf, beide stammen aus dem eigenen Nachwuchs.

***

Der gebürtige Seeländer Philipp Rytz (31) verpflichtete sich beim SC Langenthal für zwei Jahre. In der NLA trat Rytz für Genf-Servette, den SC Bern, Fribourg-Gotteron, die SCL Tigers und zuletzt für den Lausanne HC an. Mit seinen über 500 Spielen werde er zum Eckpfeiler in der Abwehr des SC Langenthal, sagt Sportchef Noël Guyaz.

Philipp Rytz (Bild: SC Langenthal).
Philipp Rytz (Bild: SC Langenthal).

***

Aus finanziellen Gründen trennt sich Hockey Thurgau gleich von drei Spielern. Aufgrund der angespannten Lage werden die beiden ausländischen Athleten Derek Damon und Evan McGrath sowie der frühere Schweizer Internationale Adrian Wichser nächste Saison nicht mehr für die Ostschweizer antreten. Aus wirtschaftlichen Gründen werde vermehrt auf junge Spieler gesetzt. Einer von ihnen ist Andrea Glauser. Der 20-Jährige kommt mit einer B-Lizenz von Fribourg-Gotteron, womöglich wird der Verteidiger 2016/17 komplett bei Thurgau spielen.

***

U-20-National-Goalie Ludovic Waeber wechselt zum HC Ajoie. In der laufenden Saison trat er als zweiter Goalie bei Fribourg-Gotteron an. Bei Freiburg hatte er bereits die Nachwuchs-Stufen durchlaufen. Im Jura soll der 19-Jährige nun Spielpraxis in der Nationalliga erhalten.

***

Für ein weiteres Jahr bleibt Vladislav Zorin bei Red Ice Martigny. Der 21-Jährige Russe spielt mit einer Schweizer-Lizenz, weil er einst beim HC Lugano im in der Jugendabteilung antrat. Bislang trat Zorin während zwei Saisons für die Walliser an. In 101 Spielen, davon 19 Playoff-Matches, erzielte er in seinem jungen Alter bereits 10 Tore und 9 Assists.

***

Stürmer Michael Trüssel (20) kehrt zum SC Langenthal zurück. Dies mit einem Titel im Rucksack: Er führte in diesen Tagen als Captain den SC Bern zum Meistertitel bei den Elite-A-Junioren. Trüssel unterzeichnete einen Einjahresvertrag. Er trug in den letzten Jahren 109 Elite-A-Spiele aus, dabei gelangen ihm 21 Tore und 21 Assists (42 Punkte).

***

Nächste Saison steht Alexei Krutov in den Diensten von Red Ice Martigny. Der 32-Jährige Moskauer mit Schweizer Lizenz (ZSC Lions) trug bislang 210 NLA-Spiele aus. Der linke Flügel erzielte dabei 30 Tore und 31 Assists. Vier dieser Spiele trug er für Servette aus, die restlichen allesamt für die ZSC Lions. Daneben kommt er auf 174 Spiele in der KHL, die mit 20 Toren und 34 Assists gekrönt wurden. Bei Martigny verpflichtete er sich für zwei Jahre.

***

Beim SC Langenthal heisst das Trainergespann auch in der kommenden Saison Jason O’Leary und Noël Guyaz. Die beiden verlängerten um eine weitere Saison. Er bringe die nötige Kompetenz und Leidenschaft mit, sagt SCL-Geschäftsführer Gian Kämpf in der Pressemitteilung des Clubs. Die beiden würden als Team gut harmonisieren und sich ergänzen.

***

Der HC Ajoie rüstet auf: Julien Privet (20) kommt vom EHC Visp, Leandro Fuhrer (23) wechselt von Hockey Thurgau in den Jura. Beide Spieler erfreuen sich eines Einjahresvertrags. Innerhalb der Jurakette wechselt Kevin Bozon vom HC La Chaux-de-Fonds nach Ajoie. Der 20-Jährige, französische Flügelstürmer, der in der laufenden Saison in 41 Spielen 8 Punkte erzielte, ist mit einem Probevertrag ausgerüstet.

***

Der neue Trainer des EHC Visp heisst John Fust. Somit kehrt er zurück an seine frühere Wirkungsstätte, bereits von 2007 bis 2010 coachte er das Team aus dem Oberwallis und führte dieses zuletzt gar in den Final. Anschliessend wechselte Fust zu den SCL Tigers und zuletzt stand er unter anderem bei der Schweizer U20-Nationalmannschaft an der Bande.

***

Anders als bisher wollen die GCK Lions mehr routinierte Führungsspieler im Team haben, damit die Playoffs wieder erreicht werden können. Gleich drei, für GCK-Verhältnisse ältere Spieler wurden mit jeweils einem Zweijahres-Vertrag ausgerüstet: Michael Liniger kommt von den Kloten Flyers, bei den Lions soll er mittelfristig Nachwuchs-Coach werden. Dazu kommen Marc Grieder vom EHC Visp sowie Patrick Sidler von Ambri. Neu zum Team stossen zudem zwei frühere Spieler: Xeno Büsser (EHC Winterthur) sowie Marvin Alena (Okanagan HC Europe).

***

Verteidiger Lionel Girardin wechselt erneut zwischen dem HC La Chaux-de-Fonds und Red Ice Martigny – neu spielt er wieder bei den Unterwallisern. Der einstige Elite-A-Junior des HCC spielte bereits von 2010 bis 2014 in Martigny, ehe er für zwei Saisons in den Neuenburger Jura wechselte. Nun kehrt er in die Südschweiz zurück.

***

Neu stösst Dominic Nyffeler zum EHC Olten. Der 23-Jährige wechselt von Hockey Thurgau in den Kanton Solothurn. Mit den Ostschweizern zeigte er insbesondere in den Playoffs eine starke Leistung gegen die Rapperswil-Jona Lakers. Mit einer Fangquote von 92,8 Prozent zeichnete er sich in diesen sieben Spielen gegen die St. Galler aus.

***

Der EHC Olten verpflichtet zwei neue Verteidiger: Marc Grieder stösst von den Rapperswil-Jona Lakers zu den Solothurnern. Ebenso Anthony Rouiller, der in dieser Saison mehrheitlich für den HC Ajoie antrat und der mit den Jurassiern in dieser Saison den NLB-Titel holte.

***

Die Rapperswil-Jona Lakers präsentieren drei Neuzuzüge für die kommende Saison hin. Corsin Casutt wechselt von den Kloten Flyers zum SCRJ, Nico Gurtner kommt vom SC Bern und dazu stösst der Kanadier Dion Knelsen zum Team, in den letzten drei Saison trat er für Sparta Sarpsborg in Norwegen an.

***
Die Rapperswil-Jona Lakers verlängern drei Spielerverträge: Die beiden Stürmer Lars Frei und Steve Mason werden um je ein Jahr erweitert, dazu kommt Elite-Junior Gianluca Zanzi.

Steve Mason spielt per sofort für die Lakers (Bild: SCRJ, René Schmid).
Steve Mason  (Bild: SCRJ, René Schmid).

 

 

 

 

 

***

NLB-Meister HC Ajoie rüstet auf: Kevin Bozon wechselt vom HC La Chaux-de-Fonds vom Neuenburger Jura in den Jura. Leandro Fuhrer wechselt aus der Ostschweiz, von Hockey Thurgau, zu den Romands und SCB-Elite-Junior Julien Privet stösst ebenfalls zum HCA, in dieser Saison trat er mehrheitlich für den EHC Visp an.

***

Der SC Langenthal verpflichtet Verteidiger Aurélien Marti von Red Ice Martigny. Der 21-Jährige hat einen Zweijahres-Vertrag unterzeichnet.

Josh Primeau (Bild: zweiteliga.org).
Josh Primeau (Bild: zweiteliga.org).

Um jeweils eine Saison wurden die Verträge mit den beiden Offensivkräften Vincenzo Küng (22) und Josh Primeau (25) verlängert.