NLB-Transfer-Ticker

Der EHC Winterthur verpflichtet Silvan Hess vom SC Langenthal bis Ende Saison, dies nach einigen verletzungsbedingten Ausfällen. Der kräftige Stürmer bestritt bisher 121 Spiele in der Swiss League für den SCL.

***

Der EHC Kloten verpflichtet per sofort den Amerikaner Jack Combs. Der Stürmer unterzeichnet einen Vertrag bis Ende Saison 2018/19. Zuletzt spielte Combs in der DEL bei den Iserlohn Roosters. Neben zwei Jahren Spielpraxis aus der DEL, bringt er auch Erfahrung aus der AHL mit.

***

Der EHC Kloten verstärkt sich per sofort mit Verteidiger Simon Kindschi. Der 22-Jährige Bündner kommt mit B-Lizenz von den SCL Tigers.

***

Der SC Langenthal löst seinen Vertrag mit Philip Ahlström in gegenseitigem Einvernehmen per sofort auf. In 172 Meisterschaftsspielen lieferte der Verteidiger 10 Tore und 38 Assists. Klar ist, dass er nun mit dem HC La Chaux-de-Fonds auflaufen wird.

***

Der EHC Olten reagiert auf die verletzungsbedingten Ausfälle der Verteidiger Luca Zanatta und Daniel Eigenmann. Colin Gerber vom SC Bern wurde mit einer B-Lizenz ausgestattet – der grossgewachsene Verteidiger trainiert bis auf Weiteres in Olten und ist per sofort spielberechtigt.

***

Der EHC Visp holt Stürmer Esbjörn Leiv Fogstad Vold mittels B-Lizenz vom SC Bern. Der Norweger mit Schweizer Lizenz trat bereits letzte Saison mit den Wallisern an, die im Moment mehrere Verletzte zu beklagen haben.

***

Comeback im Jura: Der HC Ajoje verpflichtet mittels B-Lizenz Verteidiger Kristian Suleski (21) vom EHC Biel.

***

Gleich drei Verteidiger für den SC Langenthal: Der 24-jährige Aurélien Marti stand bereits die vergangenen beiden Saisons für die Langenthaler im Einsatz. Auf die neue Spielzeit wechselte er in die National League zum SCB; vorerst wird er aber bis auf Weiteres für Gelb-Blau auflaufen.
Der junge Verteidiger Mika Henauer (Jahrgang 2000) stammt aus der Nachwuchsorganisation des SC Bern. Henauer bestritt die gesamten Vorbereitungsspielen mit dem SC Langenthal und hinterliess für sein junges Alter einen sehr guten Eindruck. Henauer soll die gesamte Spielzeit 2018/19 in Langenthal absolvieren.
Auch der 30-jährige Flurin Randegger ist in Langenthal kein Unbekannter. Vor zehn Jahren (Saison 2008/09) war der damals 20-Jährige beim SCL noch als Stürmer unter Vertrag.

***

Der EHC Winterthur verpflichtet mittels B-Lizenz den Stürmer Ron Martikainen (Jahrgang 98) von den SC Rapperswil-Jona Lakers. Martikainen absolvierte letzte Saison bei den Elite A Junioren von Fribourg Gotteron 48 Spiele und erreichte dabei 70 Punkte. Zudem gibt der EHCW bekannt, dass fünf Spieler im Try-Out überzeugten: Auf der Torhüterposition wird bis Ende Saison Tim Guggisberg verpflichtet. In der Verteidigung werden Silvio Schmutz sowie Uinter Guerra die Defensive bis Ende Saison verstärken. Im Sturm konnten die Winterthurer mit Jari Allevi und Orlando Scherz ebenfalls Verträge abschliessen.

***

Wechsel nach Kanada: Ian Derungs, der beim EHC Kloten einen Profi-Vertrag für die Saison 2018/19 unterzeichnet hatte, macht von seiner Ausstiegsklausel für nordamerikanische Junioren-Hockeyligen Gebrauch. Der junge Stürmer wagt den Sprung über den Teich und wechselt zu den Kingston Frontenacs (OHL) in den Bundestaat Ontario.

***

Der EHC Winterthur und Verteidiger Patrick Blatter lösen den noch weiterlaufenden Vertrag auf. Blatter muss aus gesundheitlichen Gründen seine Karriere beenden. Der 25-jährige wird sich einer Knieoperation unterziehen müssen. Eine Rückkehr in den Profisport bleibt ihm dennoch verwehrt.

***

Rochade auf der Torhüterposition beim EHC Winterthur. Nach dem Ausfall von Fabio Haller (Kreuzbandriss) wird Tim Guggisberg (21) als Torhüter engagiert. Guggisberg unterschrieb für einen Monat plus Option. Er stammt aus der ZSC/GCK Lions-Organisation und gilt als talentierter Torhüter. Letzte Saison spielte er für die Rochester Monarchs (USA) und später bei Angers (Frankreich).

***

Bereits in der vergangenen Saison stand Kim Karlsson (28) beim SC Langenthal unter Vertrag. Er ersetzte damals den verletzten Jeff Campbell. In 39 Spielen sammelte er 40 Punkte. Nun kommt Karlsson erneut für Campbell, da dieser nach einer Operation während mehreren Monaten nicht eingesetzt werden kann. Karlsson erhält einen Vertrag bis Ende Dezember mit einer Club-Option bis Ende Saison. Um ein weiteres Jahr wird zudem der Vertrag mit Sportchef und Assistenztrainer Noël Guyaz verlängert. Goalietrainer Marc Eichmann wird zudem Goaliecoach der Gesamtorganisation.

***

Mit Ryan MacMurchy stösst ein zweiter Ausländer zum EHC Kloten. Bereits zwei Saisons verbrachte er in der Schweiz: 2012/13 und 2013/14 spielte der Flügel-Stürmer für Red Ice HC und den EHC Biel. Zuletzt lief MacMurchy in der DEL mit Adler Mannheim auf.

***

Der Verteidiger Tim Grossniklaus (23) stösst zum EHC Olten. Bereits in der Saison 2014/15 spielte er leihweise im Kanton Solothurn. Anschliessend stand er im Kader der SC Rapperswil-Jona Lakers, gefolgt von Verpflichtungen beim HC Davos und Genf-Servette. Per sofort im Kader steht zudem Stürmer Roland Gerber. Dies mittels B-Lizenz, eigentlich gehört er zum Kader der SCL Tigers, dürfte aber die ganze Saison in der Dreitannenstadt verbringen.

***

Mit Adrian Brunner (30) stösst ein weiterer ehemaliger Spieler zu seinem Stammverein EHC Kloten zurück. Der jüngere Bruder von Damien Brunner unterzeichnet einen Vertrag für zwei Jahre in der Flughafenstadt.  Zuletzt war er beim HC Thurgau unter Vertrag.

***

Der österreichische Torhüter Bernhard Starkbaum (32), unterzeichnet einen Einjahresvertrag beim EHC Kloten. Der Wiener spielte in der Vergangenheit für diverse Teams in der EBEL (höchste österreichische Liga) und in der SHL (höchste schwedischen Liga). Ebenfalls steht er seit 2008 zwischen den Pfosten der österreichischen Nationalmannschaft. Zusätzlich unterzeichnen die klotener Junioren Julian Mettler (für zwei Jahre) und Oliver Steiner (für ein Jahr) einen Profivertrag. Beide sammelten bereits internationale Erfahrung in Junioren-Nationalmannschaften und Steiner spielte bereits letzte Saison für die 1. Mannschaft des EHC Kloten wie auch in der Swiss League für den EHC Olten.

***

Verteidiger Nicholas Steiner unterzeichnet für zwei Jahre beim EHC Kloten. Nachdem er bereits zu Juniorenzeiten und zu Beginn seiner National League Karriere für den EHC Kloten spielte, kehrt er nach fünf Saisons in Langnau und Biel zu seinem Stammverein zurück. Ebenfalls für zwei Jahre zurück kehrt Philippe Seydoux, der bereits während der Saisons 2002/03 bis 2005/06 für den EHC Kloten spielte. Waltteri Immonen wird zudem an der Seite von André Rötheli den Coaching Staff ergänzen.

***

Von Servette zur EVZ Academy stösst per sofort Jason O’Leary. Er tritt die Nachfolge des Schweden Stefan Hedlund an, der neu als Assistant Coach zum Trainerstab der National League-Mannschaft gehört. In der Saison 2017/2018 stand O’Leary als Assistent von Craig Woodcroft bei Genf-Servette in der National League an der Bande. O’Leary führte den SC Langenthal 2017 zum Swiss-League-Titel.

***

Nachdem der EHC Kloten bereits in der letzten Phase der Saison 2017/18 auf André Röthelis Dienste als Head Coach der 1. Mannschaft zählen konnte, wird er das Team weiterhin als Coach führen. Er unterzeichnete einen Zweijahres-Vertrag bis 2020. Zudem gibt der Verein bekannt, dass Jeffrey Füglister, der nur über einen NL-Vertrag bei den Flughafenstädtern verfügte, nun einen SL-Vertrag über ein Jahr unterzeichnet hat, bislang spielte der Stürmer beim SC Langenthal und holte mit diesem 2017 den Meistertitel. Für ein weiteres Jahr bleibt der österreichische Stürmer mit Schweizer Lizenz, Patrick Obrist (25), ein weiteres Jahr beim EHC. Zudem stösst der junge Torwart Andrin Seifert vom EHC Winterthur für zwei Jahre zum Team. Dazu stossen der 20-Jährige Flügelstürmer Emilijus Krakauskas (EHC Biel) sowie Verteidiger Fabian Ganz (HC La Chaux-de-Fonds) zum Team – beide unterzeichneten einen Zweijahres-Vertrag.

***

Der EHC Kloten rüstet weiter: Mit Stürmer Thibaut Monnet (kommt vom HC Ambrì-Piotta) holen die Zürcher die Erfahrung von über 1000 NL-Spielen, zwei Meistertitlen, WM-Silber 2013 und dem Sieg der Champions-Hockey-League ins Team. Gleich wie Monnet unterzeichnet Stürmer Fabian Sutter (kommt vom EHC Biel) einen Einjahresvertrag. Er verfügt ebenfalls über die Erfahrung von 1000 NL-Spielen und zwei Meistertiteln.
***

Der EHC Kloten gibt bekannt, dass mit Romano Lemm und Edson Harlacher zwei Routiniers an Bord bleiben. Zudem hat sich der Klotener-Junior entschieden Yannick Brunner für den EHC Kloten nun auch in der Swiss League anzutreten.

***

Beim EHC Olten blicken Stéphane Heughebaert (20) und Joachim Vodoz (21) auf ein positives Rookie-Jahr auf der Profistufe. Center Heughebaert kam auf 39 Einsätze, während Flügel Vodoz 25 Mal im EHCO-Dress auflief. Beide waren ein Gewinn für die vierte Oltner Angriffsformation. Beide unterzeichneten nun einen Einjahresvertrag.

***

Mit Marc Marchon und Serge Weber kann der EHC Kloten zwei weitere Spieler der letzten Saison halten. Marchon, der auf letzte Saison hin vom EV Zug zum EHC Kloten stiess, unterschrieb einen Zweijahresvertrag bis Ende Saison 19/20. Weber tritt bereits die dritte Saison mit der 1. Mannschaft des EHC Kloten an und unterschrieb einen Einjahresvertrag für die Saison 18/19.

***

Der EHC Visp verpflichtet Kenny Ruchet für ein Jahr. Der 19-jährige Verteiger spielte in der letzten Saison bei den Elite Junioren des EHC Visp und sammelte in 17 Spielen 15 Scorerpunkte. Ebenfalls aus dem Nachwuchs (Elite Junioren A) stösst Kenny Fellay zum EHC Visp. Der 20-jährige Stürmer stand zuletzt für Fribourg-Gottéron 43 Mal im Einsatz und verbuchte dabei 16 Punkte.

***

Seit 2002 steht der zum Verteidiger umfunktionierte Stürmer Steve Kellenberger beim EHC Kloten unter Vertrag (mit je einem Halt in Biel und Thurgau) – und dies soll bis 2022 so bleiben. «Es war unser grosser Wunsch, mit Steve zu verlängern! Er ist ein Kämpfer und Vorbild für alle Jungen im Verein. Dass wir Steve Kellenberger halten können, ist enorm wichtig fürs Team», wird Sportchef Felix Hollenstein in einer Pressemitteilung zitiert. Mit mit René Back hält ein weiterer Routinier dem Club die Treue: Der 35-jährige unterzeichnete einen 2-Jahres-Vertrag bis Ende Saison 2019/2020. Hollenstein: «René Back wird mit seiner enormen Erfahrung in unserer jungen Mannschaft eine Schlüsselposition übernehmen. Ich bin sehr froh, dass wir auch in der Swiss League auf seine wertvollen Dienste zählen können.»

***

Der EHC Olten verpflichtet den 25-Jährigen US-Amerikaner Cason Hohmann. Er unterzeichnete einen Einjahres-Vertrag mit Option. Er wechselt vom slowakischen Top-Team HC Banska Bystrica, wo er fast einen Punkteschnitt von 1 erreicht hat (51 Spiele, 47 Punkte), in den Kanton Solothurn.

***

Gleich mehrere Mutationen meldet der EHC Visp: Für die kommende Saison kommt der 23-jährigen Torhüter Sascha Rochow, der zuletzt bei den SC Rapperswil–Jona Lakers unter Vertrag war. Mit Jan Zwissler unterschreibt ein 19-jähriger Stürmer für eine Saison im Oberwallis, der letzte Saison drei NL-Spiele mit Kloten bestritt und deren 22 für den EHC Winterthur. Stürmer Patric Hofstetter (ebenfalls 19) kommt für eine Saison zum EHC Visp, der Seeländer spielte zuvor bei den Elite A Junioren des EHC Biel. Andy Furrer (30) bleibt seinem Stammverein eine weitere Saison treu. Er ist nun dienstälteste Visper: In 14 Saisons für den EHC Visp erzielte er in 663 Spiele 108 Tore und 171 Assists.

***

Der zweite Ausländer des HC La Chaux-de-Fonds heisst Tim Coffmann. Der 30-Jährige US-Amerikaner war letzte Saison der Topscorer der slowakischen Extraliga mit 31 Toren und 27 Assist mit HKM Zvolen.

***

Goalie Nicola Aeberhard kehrt vom HC Université Neuchâtel zum HC Thurgau zurück. Bei den Leuen hat er einen Vertrag bis zum Ende der Saison 2018/19 unterschrieben.

***

Der HC Ajoie hat für die nächste Saison vom EHC Visp Goalie Joel Aebi und von der EVZ Academy Stürmer Fabio Arnold verpflichtet.

***

Der US-Amerikaner Mark van Guilder bleibt für ein weiteres Jahr beim EHC Visp. Mit Sandro Brügger verpflichten die Walliser einen 26-jährigen Center, welcher zuletzt beim EHC Basel in der Mysports League spielte. Zudem nimmt Visp mit Wesley Haueter einen jungen Verteidiger unter Vertrage, welcher sich für höher Aufgaben aufdrängen will. Zuvor spielte er bei den Elite Junioren des HC Davos.

***

Nach insgesamt 21 Saisons in der Nationalliga beendet der 38-jährige Adi Wichser seine beeindruckende Karriere als Berufsspieler und wird in der Nachwuchsabteilung des EHC Winterthur eine ganz neue Aufgabe übernehmen.

***

Der EHC Winterthur verpflichtet auf die Saison 2018/19 mit Martin Alihodzic und Kris Schmidli zwei Spieler vom EHC Visp für je ein Jahr. Nach den Zuzügen in der Abwehr von Mike Küng (Thurgau), Pascal Blaser (Thurgau), Samuele Pozzorini (Bülach) und Torhüter Fabio Haller (Ambri) wurden somit zwei Stürmer zum EHCW geholt.

***

Verteidiger Frédéric Iglesias bleibt zwei weitere Jahre bei den SC Rapperswil-Jona Lakers spielen. Der Genfer war kurz vor Beginn der laufenden Saison an den Obersee gewechselt.

***

Der SC Langenthal verlängert den Vertrag mit dem 23-jährigen Stürmer Nico Dünner um ein weiteres Jahr. Zudem verpflichten die Oberaargauer auf die kommende Saison hin die beiden Verteidiger Joël Scheidegger (zuletzt beim HC Thurgau) und Mathieu Maret (vom HC Fribourg-Gotteron).

***

Der EHC Visp nimmt den Oberwalliser Yves Brantschen für zwei Saisons unter Vertrag. Der 20-jährige Verteidiger wechselte auf die Saison 2016 vom in die damals neue EVZ Academy und kam auch zu Einsätzen in den Junioren-Nationalmannschaften Weiter verlängert der Club mit Stürmer Alexis Valenza um eine weitere Saison.

***

Die SC Rapperswil-Jona Lakers nehmen mit Ron Martikainen einen jungen, talentierten Stürmer unter Vertrag. Der 20-jährige finnisch-schweizerische Doppelbürger unterschreibt für zwei Jahre, bis zum Ende der Saison 2019/20. Daneben wird mit dem Stürmer Jan Vogel aum ein Jahr bis zum Frühling 2019 verlängert.

***

Der HC Thurgau verlängert mit seinem Trainer-Gespann: Vor dem Playoffstart gegen Olten verlängern die Ostschweizer die Verträge mit Headcoach Stephan Mair und Assistenztrainer Beni Winkler um eine Saison.

***

Der HC Thurgau gibt eine weitere Verlängerung bekannt: Der 21-Jährige Stürmer Gianluca Zanzi, der im Dezember 2017 von den SC Rapperswil-Jona Lakers zum HCT stiess, hat einen Zweijahresvertrag unterzeichnet.

***

Auf die kommende Saison hin verlässt Aurélien Marti den SC Langenthal. Der 23-Jährige Verteidiger unterschreibt für zwei Jahre beim SC Bern.

***

Beim HC Thurgau verlängert der 20-Jährige Lars Kellenberger um zwei Jahre bis 2020. Der Spieler, der sowohl in der Abwehr wie auch im Sturm eingesetzt werden kann, trat bislang 33mal für den HCT an.

***

Der aktuelle Topscorer des EHC Visp, Dan Kissel, verlängerte seinen Vertrag bei den Wallisern um eine Saison. In 41 Spiele für Visp erzielte er 42 Skorerpunkte (17 Tore und 25 Assists). Ebenfalls eine weitere Saison bleibt der Flügelstürmer Jules Sturny.

***

Der SC Langenthal hat die auslaufenden Verträge mit Torhüter Marco Mathis (bis 2019), Verteidiger Hans Pienitz (bis 2020) und Stürmer Tom Gerber (bis 2020) verlängert. Der Stürmer Dimitri Malgin bleibt fix bis zum Ende der laufenden Saison bei den Oberaargauern.

***

Auf die kommende Saison hin wechselt der Stürmer Niklas Maurenbrecher (22) von der EVZ Academy zum HC Thurgau. In 46 Spielen in der Swiss League gelangen ihm 3 Tore und 6 Assists.

***

Ambri-Verteidiger Adrian Trunz, der diese Saison noch kein Spiel mit den Tessinern bestritt, wechselt per sofort mit B-Lizenz zum HC Ajoie.

***

Verteidiger Joël Scheidegger wechselt per sofort und bis Saisonende von Brandis zum HC Thurgau. Die Ostschweizer reagieren damit auf das verletzungsbedingte Saisonende von Verteidiger Sami El Assaoui. Scheidegger bestritt mittlerweile zudem 34 NLB-Spiele für den SC Langenthal und sechs für die Ticino Rockets.

***

Die SC Rapperswil-Jona Lakers verstärken sich auf die Playoffs mit dem deutsch-schweizerischen Doppelbürger Martin Ness (24), der bisher bei den Krefeld Pinguinen in der DEL spielte. Ausserdem einigten sich die SCRJ Lakers mit Cédric Hüsler auf eine Verlängerung des Vertrags um zwei weitere Saisons bis zum Frühjahr 2020.

***

Zur Stärkung der Offensive hat der SC Langenthal auf die kommende Saison hin den lettischen Nationalstürmer mit Schweizer Lizenz, Toms Andersons, verpflichtet. Der 24-jährige Stürmer, welcher seit 2014 beim HC Thurgau unter Vertrag steht, unterzeichnete bei den Oberaargauern einen Einjahresvertrag bis Ende Saison 2018/19.

***

Per sofort stösst Lukas Haas mittels B-Lizenz zum EHC Olten. Der 29-Jährige Center wurde zuletzt bei den SCL Tigers nur sporadisch eingesetzt. Der EHCO reagiert damit auf die Verletztenmisere.

***

Der EHC Visp gibt gleich mehrere Personalien bekannt: Luca Camperchioli wird zwei weitere Jahre im Oberwallis spielen. Der 26-Jährige Verteidiger erzielte in 49 Pflichtspielen 7 Tore und 15 Assists.  Eigengewächs Dario Burgener bleibt ein weiteres Jahr im Team. Zudem wechselt Marc Steiner, Captain der EVZ Academy für zwei Jahre zu Visp.

***

Beim EHC Winterthur Atanasio Molina (Hirnerschütterung) und Kevin Bozon (Muskelriss) fällt auch Jan-Lee Hartmann verletzt aus. Die beiden Verteidiger Samuele Pozzorini und Yannik Waller (beide Jahrgang 1996) werden am Wochenende für ihre ersten Einsätze mit dem EHC Winterthur von Bülach mittels B-Lizenz ausgeliehen.

***

Auf die kommende Saison wechselt Andri Spiller vom HC Thurgau zum EHC Kloten. Kloten-Coach Kevin Schläpfer: «Wir verfolgen die Entwicklung von Andri schon seit einiger Zeit. Ich bin davon überzeugt, dass seine Zeit für die National League nun gekommen ist und dass er sich bei uns gut weiterentwickelt.»

***

Der EHC Olten verlängert mit Verteidiger Anthony Rouiller (23). 2016 stiess er zum EHC Olten, in der aktuellen Saison ist der Offensivverteidiger mit 25 Punkten aus 32 Spielen zweitbester Skorer des Teams.

***

Die SC Rapperswil-Jona Lakers verpflichten den 26-jährigen US-amerikanischen Flügelstürmer Jeremy Morin bis Ende Saison. Zudem verlängerten die Lakders den Vertrag mit Jared Aulin um ein weiteres Jahr bis zum Ende der Saison 2018/19 einigen. Jared Aulin ist derzeit Topscorer des Teams mit 43 Zählern aus 30 Spielen.

***

Der SC Langenthal gibt gleich drei Vertrags-Veränderungen bekannt, zwei Verlängerungen und ein Neuzug: Yves Müller (28) verlängert um zwei Jahre. Luca Christen (19) verlängert um drei Jahre. Und Valentin Lüthi (24) ist bei Biel unter Vertrag, spielte aber zuletzt beim HC Ajoie.

***

Mit Diego Schwarzenbach (30) kehrt eine bewährte Kraft zum EHC Olten zurück. In 562 NLB-Spielen für das Team sammelte der Stürmer 415 Skorerpunkte. Zuletzt war er beim HC La Chaux-de-Fonds aktiv.

***

Der EHC Olten verpflichtet den Italokanadier Brian Ihnacak, während der US-Amerikaner Tim Stapleton das Team verlässt.

***

Vom EHC Chur wechselt Alban Rexha auf die kommende Saison zum EHC Olten. Er unterzeichnete einen Einjahres-Vertrag mit Option. Der 25-Jährige stammt aus dem Nachwuchs der SCL Tigers und trat bereits in der National League an. Ein Kreuzband-Riss warf ihn jedoch zurück.

***

Der 23-jährige Stürmer Simon Sterchi hat beim SC Langenthal einen Zweijahresvertrag bis zum Ende der Saison 2019/20 unterzeichnet; mit Ausstiegsoption für die National League ab der zweiten Saison. Der ursprünglich aus der Nachwuchsorganisation des SCB stammende Sterchi wechselt auf die kommende Saison hin vom HC La Chaux-de-Fonds zum SC Langenthal.

***

Vertragsverlängerung beim EHC Winterthur: Michael Roos verlängert seinen Vertrag um ein Jahr bis Ende Saison 2018/19. Der Verteidiger geht somit in seine dritte Saison bei den Eulachstädtern. Bisher absolvierte Roos 252 Partien in der Swiss League.

***

Der 25-jährige Verteidiger Daniel Eigenmann wechselt Ende Saison von La Chaux-de-Fonds zum EHC Olten. Er hat für 2 Jahre plus Option unterschrieben. Um wie vorgesehen mit drei gesunden Ausländern in die entscheidende Saisonphase starten zu können, hat das Team aus der Dreitannen-Stadt zudem einen weiteren Ausländer verpflichtet. Vom tschechischen Verein Litinov stösst der 32-Jährige italokanadische Stürmer Brian Ihnacak, der auch über slowakische Wurzeln verfügt, zum EHCO.

***

Auf die kommende Saison wechselt Claudio Cadonau (29) vom SC Langenthal für zwei Jahre zu den SCL Tigers. Er spielte Ende Oktober bereits zwei Mal für die Tigers, einmal im Cup gegen Fribourg und einmal in der Meisterschaft gegen den EV Zug.

***

Der EHC Olten verlängert vorzeitig mit Stürmer Stan Horansky und Verteidiger Luca Zanatta um je zwei Jahre.

***

Der HC La Chaux-de-Fonds verpflichtet den kanadischen Stürmer Allan McPherson (26). In der Altjahrswoche stösst er zum Team aus dem Neuenburger Jura. Zuletzt war McPherson in der EHCL für die Greenville Swamp Rabbits unter Vertrag und kam in 27 Spielen auf 13 Tore und 21 Assists.

***

Beim EHC Kloten unterschreibt der derzeitige SC Langenthal-Stürmer Jeffrey Füglister einen Einjahres-Vertrag. Damit kehrt der 27-Jährige zurück zum Team aus dem Kanton Zürich.

***

Der SC Langenthal hat den Vertrag mit dem 33-jährigen Verteidiger Philipp Rytz um weitere zwei Jahre bis zum Ende der Saison 2019/20 verlängert. «Rytz zeichnet sich aus durch seine Erfahrung und Wasserverdrängung. Der Erstlinien-Verteidiger bildet einen wichtigen Eckpfeiler in unserer Defensive und nimmt mit seiner positiven Art auch in der Garderobe eine tragende Rolle ein», zeigt sich SCL-Sportchef Noël Guyaz erfreut über die Vertragsverlängerung. Rytz sammelte als Verteidiger in 81 SCL-Spielen 16 Tore und 33 Assists.

***

Der EHC Olten und Simon Barbero verlängern den Vertrag um eine Saison. Der 24-jährige Franzose mit Schweizer-Lizenz verfügt zudem über eine Option auf eine weitere Saison. In der NLB spielte er davor für den HC Ajoie. In 189 NLB-Spielen erzielte er 14 Tore und 55 Assists.

***

Der EHC Winterthur löst die B-Lizenz für Nicolas Marzan (25). Der Verteidiger vom EHC Wetzikon kommt aufgrund der dünnen Personaldecke zu vereinzelten Einsätzen beim EHC Winterthur. Marzan spielte die letzten 4 Jahre in Wetzikon in der 1. Liga, wo er weiterhin eingesetzt wird.

***

Der SC Langenthal verlängert mit dem jungen Stürmer Dario Kummer um drei Jahre. Der aufstrebende junge Skorer verfügt ab der Saison 2018/19 über eine Ausstiegsklausel in die National League. Zudem gab der Club bekannt, dass der Schwede Kim Karlsson definitiv bis zum Ende der laufenden Saison beim SCL bleibt.

***

Die EHC Visp verlängert mit Oliver Achermann, Andy Ritz und Jens Nater um je zwei Jahre. Achermann und Ritz spielen beide auf der Center-Position, Jens Nater in der Abwehr. Die drei jungen Spieler entwickeln sich zusehends zu wichtigen Team-Stützen.

***

Der aktuelle Topskorer des EHC Olten, Thomas Ulmer, verlängert seinen Vertrag mit den Solothurnern um zwei Jahre. Ulmer ist gegenwärtig der zwölftbeste Skorer in der Swiss League und einer der besten Schweizer. Mit 9 Toren und 19 Assist in 27 Spielen verfügt er über einen Schnitt von 1,04 Punkten pro Spiel.

***

Anthony Staiger verlängert seinen Vertrag beim EHC Winterthur um ein Jahr. Der 24-jährige Stürmer spielte zunächst vier Jahre für Winterthur in der 1. Liga. Nächste Saison bestreitet er  seine 4. Saison in der Swiss League. In der aktuellen Saison skorte Anthony Staiger in 21 Spielen 8 Tore und 4 Assists. In seiner Zeit beim EHC Winterthur entwickelte sich Staiger zu einer festen Teamstütze.

***

Der EHC Visp und Tobias Bucher, der letzte Saison zu den Wallisern zurückkehrte, lösen ihren Vertrag per sofort im gegenseitigen Einvernehmen auf.

***

Der HC La Chaux-de-Fonds hat seinen Trainer gewechselt: Alex Reinhard musste gehen, nachdem das Team zur Nati-Pause nur auf Rang 9 lag. Er wird intern ersetzt durch Serge Pelletier.

***

Der SC Langenthal verpflichtet den schwedischen Stürmer Kim Karlsson. Der 28-Jährige kann sowohl als Center wie auch als Flügel eingesetzt werden. Er unterzeichnete einen Vertrag bis Ende Saison mit einer clubeigenen Ausstiegsoption bis Mitte Dezember.

***

Der EHC Olten hat einen dritten Ausländer verpflichtet. Der Kanadier Jay McClement (34), die letzten drei Saisons bei den Carolina Hurricanes in der NHL im Einsatz, und mit 917 NHL-Fights in den Knochen verfügt über einen Vertrag bis Ende Saison mit beidseitiger Option für ein weiteres Jahr. Damit wird auf die unberechenbare Kopfverletzung des US-Amerikaners Ryan Vesce reagiert.

***

Per sofort wechselt Stümer Evgeni Chiriayev (28) vom HC Ambri-Piotta zum EHC Olten. Bei den Dreitannenstädtern unterzeichnete er einen Vertrag bis 2019.

***

Lange verletzt ist Lars Frei nun wieder zurück. Die SCRJ Lakers einigen sich mit dem 23-Jährigen Stürmer auf einen Vertrag bis Ende der Saison 2017/18.

***

Der 34-Jährige kanadische Stürmer Eric Himelfarb wird per sofort von den SCL Tigers an den HC La Chaux-de-Fonds ausgeliehen.

***

Der HC Thurgau hat die beiden jungen Spieler Yannick Hänggi (Verteidiger) und Joel Moser (Stürmer) mit je einem Vertrag bis 2019 ausgerüstet.

***

Der HC Thurgau verpflichtet Stürmer Daniel Steiner definitiv. Der 37-Jährige Stürmer blickt auf 778-NLA-Spiele zurück, wo er 221 Tore und gleichviele Assists erzielte, also 442 Skorerpunkte erspielen konnte. Steiner unterzeichnete einen Einjahresvertrag.

***

Verteidiger Ruben Rampazzo (23) wird die Saison für den EHC Visp bestreiten. Der 193 cm grosse und 103 kg schwere Italo-Schweizer wird vom HC Davos an die Walliser ausgeliehen.

***

Der 30-Jährige slowakische Nationalspieler Marek Zagrapan wird mit dem EHC Winterthur neu auf Punktejagd gehen. Er unterschied einen Einjahresvertrag.

***

Ex-SCL-Tigers-Captain Pascal Pelletier wechselt zu den GCK Lions. Der Stürmer wechselt von den Utica Comets (AHL) an den Zürichsee.

***

Der 50-jährige Schwede Per Hånberg wird neuer Headcoach beim amtierenden NLB-Meister SC Langenthal. Hånberg unterschreibt einen Einjahresvertrag mit Option um Verlängerung um ein weiteres Jahr. Seine letzte Station als Headcoach war das schwedische Team Karlskrona HK, mit welchem er in der Saison 2014/15 den Aufstieg in die höchste schwedische Liga SHL realisierte und sich dort die beiden folgenden Saisons behaupten konnte.

***

Die Nachfolge des letztjährigen Goalietrainers des EHC Olten, Simon Pfister (zum EVZ), ist geregelt: Michael Tobler, die letzten beiden Jahre als Torhüter der Lakers aus Rapperswil engagiert, wird Torwarttrainer beim EHCO. Neben den Goalies der ersten Mannschaft betreut er auch jene des gesamten Nachwuchs. Zudem wechselt der Kanadier Justin Feser von den Dreitannenstädtern in die DEL zu den Krefeld Pinguinen.

***

Der EHC Winterthur verlängert mit seinem Goalie-Trainer Christian „Hitsch“ Matthys um ein weiteres Jahr bis zum Ende der Saison 2017/18. Der 50-jährige Torhütertrainer stiess bereits letztes Jahr zur 1. Mannschaft des EHC Winterthur. Er wird in der kommenden Saison mit den beiden Torhütern Remo Oehninger und Andrin Seifert zusammenarbeiten.

***

Erste Station als Trainer in einer der beiden höchsten Spielklassen für Jan Cadieux: Der Sohn von Trainer-Hockey-Legende Paul-André Cadieux trainiert ab kommender Saison die Ticino Rockets. In der Swiss League (früher NLB) coachte sein Vater bislang den SC Langnau, den EHC Biel, Geneve-Servette, den EHC Basel, den HC Ajoie, den HC La Chaux-de-Fonds, den Lausanne HC und nun übernimmt sein Sohn die Rockets.

***

Die EVZ Academy verpflichtet den schwedischen Stürmer Philip Rondahl (20) für die Saison 2017/18. Neben Josh Holden ist er somit der zweite Ausländer des Farmteams von Zug.

***

Der EHC Visp komplettiert das Trainer- und das Torhütergespann: Vesa Vittakoski (46). Nach Tätigkeiten in seiner Heimat als Assistenztrainer bei HPK und Ilves, trainierte der 46-jährige letzte Saison die Türkische U17-Nationalmannschaft. Und der 21-jährige Torhüter Joel Aebi, welcher bereits in der letzten Saison aufgrund der verletzungsbedingten Absenzen von Lukas Meili und Matthias Schoder regelmässig in Visp zum Einsatz gekommen ist, hat einen 1-Jahres Vertrag unterschrieben.

***

Der EHC Winterthur verpflichtet für nächste Saison Dominik Devaja (22). Für die Elite-Junioren der ZSC Lions und den EHC Kloten sammelte er in 82 Spielen 57 Zähler. Nach einer Saison in Amerika (Connecticut Rangers) kehrte er zurück in die Schweiz und spielte für den EHC Dübendorf. Zudem wurde der Vertrag mit Center Adrian Wichser. Der frühere Nationalspieler bestritt in der vergangenen Saison 35 Spiele für die Zürcher und lieferte dabei 27 Skorerpunkte.

***

Der 2014 zum SC Langenthal gestossene Verteidiger Marco Schüpbach (38) beendet seine Karriere. In drei Saisons spielte er 85 Meisterschaftsspiele für den SCL. Sein letztes Spiel bestritt er im August 2016, bei welchem er sich auch die letzte Knieverletzung zuzog. Mit Schüpbachs Rücktritt vom Profisport endet eine grosse Spielerkarriere. Der Berner leistete über 950 Einsätze in der Nationalliga (EHC Biel, EHC Visp, SC Langenthal), davon 100 in der NLA (SC Bern, SCL Tigers). Schüpbach bleibt der Organisation erhalten, er wird den Bereich Erfassungsstufe im Nachwuchs leiten.

***

Der EHC Olten verpflichtet den US-Stürmer Ryan Vesce (35). Dieser stand zuletzt bei Fribourg-Gotteron unter Vertrag. In der vergangenen Saison spielte er noch in der KHL bei Dinamo Minsk.

***

Der EHC Winterthur rüstet weiter auf: Der junge Stürmer Kevin Bozon (22) wechselt nach seiner Zeit beim HC Ajoie und dem HC La Chaux-de-Fonds für ein Jahr in den Kanton Zürich.

***

Nach einem Jahr bei Hockey Thurgau kehrt Tim Wieser (22) kehrt mit einem 1-Jahresvertrag zum EHC Winterthur zurück. Der Flügelstürmer spielte bereits in der Saison 2015/16 beim Zürcher-Team, damals gelangen ihm 8 Tore und 12 Assists. Davor war er zwei Jahre in der Übersee für Sherbrooke Phoenix in der QMJHL und buchte in 115 Spielen 110 Scorerpunkte.

***

Alain Brunold beendet mit 32 Jahren seine Eishockeyprofi Karriere. Er spielte vorwiegend für den EHC Visp. In seinen 11 Saisons für die Walliser erzielte er in 604 NLB-Spielen 187 Tore und 291 Assists. 50 Weitere NLB-Matches trug er für Morges und die GCK Lions aus. Dazu kommen 77 NLA-Spiele für Ambri-Piotta und Fribourg-Gottéron.

***

Neue Kräfte für den SC Langenthal: Patrick Schommer (Stürmer, 1989, zuletzt bei Red Ice Martigny), der Kanada-Schweizer Tom Kohler (Verteidiger, Jahrgang 1993, zuletzt University of Guleph) und Luca Christen (Verteidiger, 1998, zuletzt Elite-A beiden SCL Tigers) erhalten alle einen Einjahresvertrag. Ebenso wurde der Vertrag mit dem 21-jährigen Verteidiger Philip Åhlström um weitere zwei Jahre verlängert.

***

Matti Alatalo ist der neue Headcoach des EHC Visp. Er unterschrieb einen Zweijahresvertrag im Oberwallis. Der 58-jährige Finne war die letzten 6 Jahre in der NLB bei den GCK Lions als Trainer engagiert.

***

Das EHCO-Coachinggespann 2017/18 ist komplett: Der Italoamerikaner Chris Bartolone, der schon unter Maurizio Mansi als Assistent tätig war, hat seinen Vertrag um ein Jahr verlängert. Mit Duarte Helder (19) kehrt ein ein junger Stürmer zum EHC Olten zurück, wo er bis zur Mini-Stufe blieb, ehe er nach Langenthal gewechselt war.

***

Neu zum EHC Visp stossen aus der norwegischen «Get Ligaen» mit je einem 1-Jahresvertrag die ligaweiten Topscorer Mark Van Guilder und Dan Kissel. Die beiden US-Amerikaner wurden soeben mit dem norwegischen Spitzenteam «Stavanger Oilers» Meister.

***

Weiterhin beim EHC Olten bleibt Cyrill Aeschlimann (33). Er spielt seit 2002 beim EHCO. Er bleibt für ein weiteres Jahr, inklusive Option. Ebenfalls zum Team stossen Silvan Wyss (23) von den SCL Tigers und Verteidiger Joel Fröhlicher (34) vom EHC Basel, beide ebenfalls für ein Jahr plus Option. Gleich für drei Jahre unterschreibt Verteidiger Simon Lüthi (30) der bisher beim EV Zug verpflichtet war.

***

Vom HC Ajoie zum EHC Winterthur wechselt Anton Ranov (23). Der Stürmer unterzeichnet einen Einjahresvertrag. Um ein Jahr verlängert wurde mit Stürmer Matteo Schärer (21) und Verteidiger Sebastian Jonski (19) wurde ins erweiterte Kader berufen.

***

Der EHC Olten verpflichtet den Verteidiger Tim Bucher (29) für zwei Jahre. Zuletzt war er Captain des EHC Visp. Bucher blickt auf die Erfahrung von rund 98 NLA- und 319 NLB-Spielen.

***

Der EHC Olten verstärkt seine Defensive auf kommende Saison hin für zwei Jahre mit Luca Zanatta (25). Der Italo-Schweizer stammt aus der Nachwuchsabteilung des HC Lugano und hat die letzten drei Saisons bei Martigny Red Ice gespielt.

***

Der Verwaltungsrat der EHC Olten AG und Sportchef Köbi Kölliker haben sich nach dem frühen Out im Playoff-Viertelfinal in intensiven Gesprächen nicht gefunden und sind zur Übereinkunft gekommen, dass die Basis für eine weitere Zusammenarbeit nicht mehr gegeben ist. Der Seeländer beendet seine Tätigkeit im Club per sofort.

***

Der Stürmer Robin Leblanc wechselt auf die nächste Saison hin vom HC La Chaux-de-Fonds zum SC Langenthal. Er unterschreibt beim Berner Team einen Zweijahresvertrag bis 2019. Bis 2018 unterschreibt der zweite Goalie Yannick Wildhaber.

***

Der kanadische Stürmer Josh Primeau wechselt Ende Saison von Qualifikationssieger SC Langenthal zu den SC Rapperswil-Jona Lakers. Bei den St. Gallern unterzeichnet der 26-Jährige einen Vertrag bis Ende der Saison 2018/19.

***

Nach einem Jahr bei den Rapperswil-Jona Lakers kehrt Niki Altorfer zurück zu Visp. Geplant war, dass der Stürmer mit über 400-NLB-Spielen in den Beinen zwei Saisons bleibt. Doch aus familiären Gründen erfolgt die Rückkehr nach einer Spielzeit einvernehmlich.

***

Für zwei weitere Saisons unterzeichnet Sandro Wiedmer beim EHC Visp. Der 28-Jährige Abwehrspieler bestritt bereits 464 Matches für die Südschweizer.

***

Gewichtige Vertragsverlängerung bei den SC Rapperswil-Jona Lakers: Der Torhüter Melvin Nyffeler unterzeichnete einen Vertrag bis zum Ende der Saison 2019.

***

Die SC Rapperswil-Jona Lakers verstärken sich auf die kommende Saison mit dem Stürmer Sven Lindemann (fast 1000 NLA-Spiele, über 500 Skorerpunkte).  Er unterzeichnet einen Vertrag bis 2018 mit einer Opiton für eine weitere Saison.

***

Der EHC Visp Sport verpflichtet für den Rest der Saison von Karlskrona HK in der höchsten schwedischen Division (SHL) John Henrion. Der US-amerikanische Stürmer spielt seit zwei Saisons in der SHL (75 Spiele 25 Punkte).  Zuvor spielte er unter anderem in der Mestis Liga (zweithöchste finnische Liga, 18 Spiele 18 Punkte) sowie in der Allsevenskan (zweithöchste schwedische Liga, 52 Spiele, 46 Punkte).

***

Der SC Langenthal verlängert mit Stürmer Nico Dünner um ein Jahr, bis 2018 inklusive einer Option. Der 22-Jährige Center erreichte in 119 Spielen nicht weniger als 59 Skorerpunkte.

***

Gleich zwei Verträge verlängert der EHC Winterthur: Marwin Leu (23) soll in der Defensive eine zentrale Rolle einnehmen. Jan Lee Hartmann (21), der diese Saison teilweise auch für den EHC Kloten stürmete (14 Matches) soll nächste Saison komplett für Winterthur auf dem Eis stehen. Beide Spieler verlängerten um ein Jahr.

***

Die SC Rapperswil-Jona Lakers haben für die kommenden Saisons den 23-jährigen Verteidiger Jorden Gähler verpflichtet. Der Rechtsschütze spielt derzeit beim EHC Winterthur und hat in dieser Saison bereits 16 Spiele für den EHC Kloten in der NLA absolviert. Gähler hat in Rapperswil einen Zweijahresvertrag bis 2019 unterschieben.

***

Der HC La Chaux-de-Fonds gibt gleich fünf Vertragsverlängerungen bekannt: Captain Loïc Burkhalter, der diese Saison sein 1000. Nationalliga-Spiel bestritt, bleibt bis 2018. Die Verteidiger Raphaël Erb, David Stämpfli und Patrick Zubler sowie der Stürmer Dominic Hobi verlängern jeweils um zwei Jahre bis 2019.

***

239 Spiele für den EHC Olten und 289 Skorerpunkte. Marco Truttmann steht in seiner fünften Oltner-Saison. Nun sollen mindestens drei weitere Jahre dazukommen. Der Innerschweizer hat einen Vertrag bis 2020 unterzeichnet.

***

Ein Tiger für Thurgau: Die SCL Tigers leihen den Flügelstürmer Silvan Wyss vorübergehend an Hockey Thurgau in die National League B aus.

***

Die SCRJ Lakers reagieren auf die derzeit angespannte Verletzungssituation und verpflichten Thomas Studer und Luka Hoffmann vom EHC Winterthur.

***

Samuel Keller bleibt weitere 2 Jahre beim EHC Winterthur. Dem Center gilt als wichtiger Mannschaftsspieler und Leader. Mit dem Flügelspieler Anthony Staiger wurde um ein Jahr verlängert.

***

Der letztjährige Goalie der Rapperswil-Jona Lakers, Melvin Nyffeler, bleibt vorerst beim EHC Kloten. Sein Vertrag wurde vorerst bis Ende Januar 2017 verlängert. Nyffeler ist aufgrund der Verletzung von Luca Boltshauser Mitte September vom EHC Kloten unter Vertrag genommen worden.

***

Der zweifache französische Nationalspieler Pierrick Pivron bleibt beim SC Langenthal. Sein bis Ende November befristete Vertrag wurde bis zum Saisonende verlängert. Der 26-Jährige erzielte in seinen bislang 10 Einsätzen 2 Tore und 1 Assist.

***

Die erste Linie des SC Langenthal bleibt beisammen: Sowohl Jeff Campbell wie auch Brent Kelly haben vorzeitig um jeweils zwei Jahre verlängert, die beiden bleiben bis 2019.

Brent Kelly und Jeff Campbell (Quelle: Pressemitteilung SC Langenthal).
Brent Kelly und Jeff Campbell (Quelle: Pressemitteilung SC Langenthal).

***

Per sofort spielt Joel Fröhlicher nun in der 1. Liga für den EHC Basel KLH. Erst vor wenigen Wochen trennte er sich in gegenseitigem Einvernehmen vom SC Langenthal. Fröhlicher spielte rund 800 Mal in der Nationalliga und gewann zwei NLA-Titel sowie vier in der NLB. In Basel unterzeichnete er bis Ende Saison 2017/18.

***

Der SC Langenthal verlängert mit Stefan Tschannen um drei Jahre bis 2020 (Siehe separater Beitrag).

***

Gemäss der «Aargauer Zeitung» verhandelt Marco Truttmann mit dem SC Langenthal. Der 31-Jährige würde etwas weniger verdienen, könnte aber einen Dreijahresvertrag aushandeln.

***

Nun ist klar, dass Adam Hasani beim HC La Chaux-de-Fonds bleibt. Er machte von der NLA-Ausstiegsklausel nicht gebrauch. Der 27-Jährige bestritt bislang 318 NLA-Spiele für Fribourg-Gotteron und die Kloten Flyers.

***

Der EHC Winterthur verpflichtet den Kanadier Alexander Hutchings per sofort bis Ende Saison. Der 25-jährige gilt als schneller Flügel mit einem starken Schuss und Scorer-Qualitäten. Hutchings stand zuletzt bei IF Björklöven in Schweden im Einsatz.

***

Bis vorerst Ende November verpflichtet der SC Langenthal den 26-jährigen Franzosen Pierrick Pivron. Er verfügt über eine Schweizer Spiellizenz und trat bereits mit Servette-Genf, Fribourg, dem HC Lugano,  dem HC La Chaux-de-Fonds sowie Red Ice Martigny an.

***

Per sofort wechselt der Kanadier Eric Himelfarb in die Ostschweiz zu Hockey Thurgau. Somit verfügt Thurgau wieder über eine ausländische Verstärkung.

***

Der EHC Winterthur lässt den Slowaken Radovan Pulis wie vorgesehen nach einem Monat ziehen. Mit seiner Kurzzeitverpflichtung reagierten die Zürcher auf mehrere verletzungsbedingte Ausfälle. Dies hat sich gelohnt: Pulis lieferte in 8 Spielen 6 Tore und 3 Assists.

***

Mit seiner neuen Rolle im Team zeigte sich Joël Fröhlicher laut Pressemitteilung des SC Langenthal nicht zufrieden, er wurde neu aus der Abwehr- in die Sturmreihe beordert. Nach Gesprächen trenne man sich in gutem, gegenseitigem Einvernehmen.

***

Torhüter Matthias Schoder gibt bekannt, dass er nach dem Ende der laufenden Saison zurücktritt. Dies nach 16 Jahren Nationalliga-Eishockey Seit  2011 spielt Schoder für den EHC Visp. Schoder gewann 2014 mit seinem Team den dritten NLB-Titel mit Visp.

***

Weitere Verstärkung für Hockey Thurgau: Tim Wieser (21) erhält in der Ostschweiz einen Vertrag für die Saison 2016/17. Letzte Saison spielte er für den EHC Winterthur und später trat er für den HC La Chaux-de-Fonds an.

***

Der EHC Visp nimmt zwei weitere Spieler unter Vertrag. Im Try-out überzeugten Yanis Djerrah (19) aus dem eigenen Nachwuchs, sowie Jules Sturny (20) vom EHC Kloten. Beide Stürmer erhalten einen Ausbildungsvertrag.

***

Der SC Langenthal reagiert auf die verletzungsbedingten Ausfälle von Marco Schüpbach und Philip Ahlström mti zwei B-Lizenzen. Bernd Wolf kommt von den Elite-A-Junioren des SC Bern und Dan Weisskopf war letzte Saison noch bei den SCL Tigers im Einsatz.

***

Der EHC Arosa verpflichtet Massimo Cordiano. Der italienische Verteidiger, der auch über eine Schweizer Lizenz verfüglt stösst vom EHC Olten zu den Bündnern. Inzwischen ist der junge Milanesi Nationalspieler: Im Frühling wurde Cordiano erstmals für die italienische A-Nationalmannschaft aufgeboten. Zudem verstärken sich das Team mit Christopher Williamson. Der Schweiz-Kanadische Doppelbürger erhält einen Einjahresvertrag.

***

Nach zwei Saisons beim SC Langenthal kehrt Mike Küng zurück zum EV Zug, wo er sämtliche Nachwuchsstufen durchlaufen hatte. Die beiden letzten Saisons spielte er beim SC Langenthal, nun wird er in der kommenden Saison für die EVZ Academy auf dem Eis stehen.
***Per sofort kehrt Nils Berger zu den SC Rapperswil-Jona Lakers zurück. Er wechselte auf die letzte Saison zu den SCL Tigers, davor hatte der 25-jährige Glarner bereits seit der Juniorenzeit bei den SCRJ Lakers gespielt. Der Stürmer wird voraussichtlich bei den Testpielen bereits für die St. Galler antreten.***Bereits Vorzeitig verlängert der HC Ajoie die Verträge mit seinem Meistertrainer Gary Sheehan sowie Captain Jordane Hauert. Die neuen Kontrakte laufen bis Frühjahr 2019.***Der junge Stürmer Lars Frei (22) der SC Rapperswil-Jona Lakers muss sich einer Operation unterziehen, womöglich verpasst er die gesamte Saison. Neu im Try-Out ist deshalb Tim Wieser (21).

***

Nach 326 NLB-Spielen für Sierre, Basel und zuletzt den EHC Olten wechselt Cyrille Scherwey (26) in die 1. Liga zu den Argovia Stars. Flügelstürmer Scherwey erzielte dabei 29 Tore und 52 Assists.

***

Aus Italien kehrt Uinter Guerra (26) zurück in die Schweiz, zu den Rapperswil-Jona Lakers. Seine Laufbahn begann der Verteidiger beim HC Ambrì-Piotta. Seine weiteren Stationen hiessen Visp, Basel und Hockey Thurgau ehe er zu Milano Rossoblu wechselte.

***

Neuzuzug für die Ticino Rockets: Vom EHC Olten kommt Stürmer Giacomo Dal Pian (23). Dal Pian, der zuvor 114mal das Dress des HC Lugano getragen hatte, erhält beim Aufsteiger einen Vertrag für eine Saison.

***

Während zehn Jahren hütete Marc Eichmann das Tor beim SC Langenthal. Im Frühling war der 36-Jährige zurückgetreten. Nun übernimmt der gelernte Bankfachmann das Finanzressort beim SCL und löst damit Fritz Keller (70) ab, der damit in Pension geht. Marc Eichmann hatte stets betont, dass er nach der Karriere auf dem Eisfeld im Sportbusiness bleiben wolle.

***

Hochdotierte Bande beim HC La Chaux-de-Fonds: Christian Weber wird per sofort nicht nur als Sportchef bei dem Team aus dem Neuenburger Jura amten, sondern auch als Assistenztrainer von Alex Reinhard.

***

Die Ostschweizer Mannschaft Hockey Thurgau verpflichtet Stefan Mair als neuen Coach. Der Italiener spielte stets in der heimischen Liga sowie der Alpenliga. Nach seiner Aktivkarriere wechselte er an die Bande, dies in Italien sowie in der DEL. Zuletzt coachte der neue HCT-Trainer die italienische Nationalmannschaft, mit welcher er vor wenigen Wochen in die höchste Spielklasse aufstieg. Mair bleibt weiterhin Nationaltrainer.

***

Der Abwehrspieler Maxime Montandon wechselt vom EHC Visp zu den Ticino Rockets. Der 203 Zentimeter grosse Rechtsschütze bestritt bislang 45 NLB-Spiele, dabei gelangen dem Sohn von Gil Montandon ein Tor und vier Assists.

***

Der Tessiner-Aufsteiger  Ticino Rockets zündet den Transfer-Turbo: Der Club verpflichtet Kenny Camarda (bisher HC La Chaux-de-Fonds), Patrick Incir (Ambri-Piotta-Junior, teil des Biasca-Aufstiegsteams), Ulysse Rochat (Ambri-Piotta-Junior) und Stefano Spinedi (bisher / einst Lugano-Nachwuchs). Die vier Spieler unterzeichneten alle einen Einjahresvertrag.

***

Der junge Trainer Mario Kogler steht neu im Dienst des EHC Visp. Letzte Saison führte er Hockey Thurgau zu einem beachtlichen Fight gegen die Rapperswil-Jona Lakers, die Ostschweizer mussten sich als Aussenseiter erst nach beachtlichen sieben Playoff-Spielen dem Favoriten beugen. Seine Spielerlaufbahn hatte er wegen einer Verletzung früh aufgeben müssen. Nun erhält der 29-Jährige Kogler einen Einjahresvertrag beim EHC Visp unter Cheftrainer John Fust.

***

Für die kommende Saison unterzeichnete Adrian Wichser einen Einjahresvertrag beim EHC Winterthur. Er kommt von Liga-Konkurrent Hockey Thurgau, wo er aus wirtschaftlichen Gründen nicht weiter verpflichtet werden konnte. Zu 1. Liga-Zeiten trat der Center bereits bei «Winti» an, ehe er 1997 zu Kloten stiess, wo seine NLA-Laufbahn begeann, die sich über 794 Spiele erstreckte. Dazu kamen 105 Matches für das Nationalteam.

***

Früher Trainerwechsel bei Hockey Thurgau: Weil der als Headcoach vorgesehene Christian Wohlwend per sofort Trainer der U20-Nationalmannschaft wird, rückt Assistent Benjamin Winkler interemistisch nach.

***

Noch befindet sich Marc Sahli im Try-out beim EHC Olten. Sollte der junge Stürmer, der zuletzt bei Twin City Steel in den USA engagiert war, den Sprung ins NLB-Team nicht schaffen, bestreitet er die Saison beim EHC Arosa, in der 1. Liga.

***

Neuer Trainer für den EHC Winterthur. Michel Zeiter unterzeichnete einen Zweijahresvertrag als Coach und Sportchef. Der langjährige ZSC-Lions-Stürmer, und zuletzt SCL Tigers und Kloten, mit insgesamt 838 NLA-Spielen in den Beinen startete seine Trainerlaufbahn beim EHC Visp. Dort amtete er zunächst als Spielertrainer, ehe er vollends an der Bande stand. Der zweifache Meister mit dem ZSC und 123fache Internationale coachte Visp bis 2013. Danach folgten verschiedene Stationen als Assistent.

***

Nächste Saison geht Jon Rehault für den EHC Visp auf Punktejagt. Der US-Amerikaner trut 282 AHL-Duelle aus, dabei gelangen ihm 65 Tore und 78 Assists. Danaben trat er 5 Mal in der NHL für die Florida Panthers an. Die letzten drei Jahre spielte er mit Adler Mannheim in der DEL, in der zweiten seiner drei Saisons mit dieser Mannschaft holte er den Titel. Rehault unterzeichnete einen Einjahresvertrag.

***

Dem Vernehmen nach soll Maurizio Mansi nächste Saison beim EHC Olten als Trainer an der Bande stehen. Der in Montreal geborene Italo-Kanadier. Er spielte vorwiegend in Deutschland und Italien, sowie in der italienischen Nationalmannschaft. Als Coach trainierte er vorwiegend den EHC München, die Nürnberg Ice Tigers sowie die spannische Nationalmannschaft.

***

Das Trainergespann von Hockey Thurgau ist bekannt, Beni Winkler bleibt Assistenzcoach neben Christian Wohlwend. Winkler begann seine Laufbahn in der NLB bei Thurgau, später folgte eine lange NLA Karriere mit Kloten und dem HC Davos, die sich über 539 NLA-Quali-Spiele sowie 158 Playoff-Matches erstreckte. Zuletzt war Winkler wieder als Verteidiger Hockey Thurgau aktiv.

***

Der zweite Goalie des SC Langenthal ist bekannt: Yannik Wildhaber stand in den vergangenen Jahren meist in der 1. Liga bei Neuchâtel und Sion im Einsatz, letzte Saison bestritt der 24-Jährige mehrere NLB-Einsätze mit Red Ice Martigny.

Yannik Wildhaber (Bild: SC Langenthal).
Yannik Wildhaber (Bild: SC Langenthal).

***

Für mindestens ein Jahr unterzeichnet Nicola Aeberhard bei Red Ice Martigny. Der bald 21-Jährige wechselt von Klotens Elite-Junioren ins Wallis. In dieser Saison stand er rund 20 Mal in den Reihen des B-Ligisten Hockey Thurgau.

***

Neu beim EHC Winterthur unter Vertrag steht Robin Ganz. Einst spielte er für die Elite-B-Junioren dieses Zürcher-Teams, ehe er in der 1. Liga für den EHC Bülach sowie den EHC Frauenfeld antrat. Die Mannschaft wird zudem ergänzt durch Oliver Etter und Joel Tonndorf, beide stammen aus dem eigenen Nachwuchs.

***

Der gebürtige Seeländer Philipp Rytz (31) verpflichtete sich beim SC Langenthal für zwei Jahre. In der NLA trat Rytz für Genf-Servette, den SC Bern, Fribourg-Gotteron, die SCL Tigers und zuletzt für den Lausanne HC an. Mit seinen über 500 Spielen werde er zum Eckpfeiler in der Abwehr des SC Langenthal, sagt Sportchef Noël Guyaz.

Philipp Rytz (Bild: SC Langenthal).
Philipp Rytz (Bild: SC Langenthal).

***

Aus finanziellen Gründen trennt sich Hockey Thurgau gleich von drei Spielern. Aufgrund der angespannten Lage werden die beiden ausländischen Athleten Derek Damon und Evan McGrath sowie der frühere Schweizer Internationale Adrian Wichser nächste Saison nicht mehr für die Ostschweizer antreten. Aus wirtschaftlichen Gründen werde vermehrt auf junge Spieler gesetzt. Einer von ihnen ist Andrea Glauser. Der 20-Jährige kommt mit einer B-Lizenz von Fribourg-Gotteron, womöglich wird der Verteidiger 2016/17 komplett bei Thurgau spielen.

***

U-20-National-Goalie Ludovic Waeber wechselt zum HC Ajoie. In der laufenden Saison trat er als zweiter Goalie bei Fribourg-Gotteron an. Bei Freiburg hatte er bereits die Nachwuchs-Stufen durchlaufen. Im Jura soll der 19-Jährige nun Spielpraxis in der Nationalliga erhalten.

***

Für ein weiteres Jahr bleibt Vladislav Zorin bei Red Ice Martigny. Der 21-Jährige Russe spielt mit einer Schweizer-Lizenz, weil er einst beim HC Lugano im in der Jugendabteilung antrat. Bislang trat Zorin während zwei Saisons für die Walliser an. In 101 Spielen, davon 19 Playoff-Matches, erzielte er in seinem jungen Alter bereits 10 Tore und 9 Assists.

***

Stürmer Michael Trüssel (20) kehrt zum SC Langenthal zurück. Dies mit einem Titel im Rucksack: Er führte in diesen Tagen als Captain den SC Bern zum Meistertitel bei den Elite-A-Junioren. Trüssel unterzeichnete einen Einjahresvertrag. Er trug in den letzten Jahren 109 Elite-A-Spiele aus, dabei gelangen ihm 21 Tore und 21 Assists (42 Punkte).

***

Nächste Saison steht Alexei Krutov in den Diensten von Red Ice Martigny. Der 32-Jährige Moskauer mit Schweizer Lizenz (ZSC Lions) trug bislang 210 NLA-Spiele aus. Der linke Flügel erzielte dabei 30 Tore und 31 Assists. Vier dieser Spiele trug er für Servette aus, die restlichen allesamt für die ZSC Lions. Daneben kommt er auf 174 Spiele in der KHL, die mit 20 Toren und 34 Assists gekrönt wurden. Bei Martigny verpflichtete er sich für zwei Jahre.

***

Beim SC Langenthal heisst das Trainergespann auch in der kommenden Saison Jason O’Leary und Noël Guyaz. Die beiden verlängerten um eine weitere Saison. Er bringe die nötige Kompetenz und Leidenschaft mit, sagt SCL-Geschäftsführer Gian Kämpf in der Pressemitteilung des Clubs. Die beiden würden als Team gut harmonisieren und sich ergänzen.

***

Der HC Ajoie rüstet auf: Julien Privet (20) kommt vom EHC Visp, Leandro Fuhrer (23) wechselt von Hockey Thurgau in den Jura. Beide Spieler erfreuen sich eines Einjahresvertrags. Innerhalb der Jurakette wechselt Kevin Bozon vom HC La Chaux-de-Fonds nach Ajoie. Der 20-Jährige, französische Flügelstürmer, der in der laufenden Saison in 41 Spielen 8 Punkte erzielte, ist mit einem Probevertrag ausgerüstet.

***

Der neue Trainer des EHC Visp heisst John Fust. Somit kehrt er zurück an seine frühere Wirkungsstätte, bereits von 2007 bis 2010 coachte er das Team aus dem Oberwallis und führte dieses zuletzt gar in den Final. Anschliessend wechselte Fust zu den SCL Tigers und zuletzt stand er unter anderem bei der Schweizer U20-Nationalmannschaft an der Bande.

***

Anders als bisher wollen die GCK Lions mehr routinierte Führungsspieler im Team haben, damit die Playoffs wieder erreicht werden können. Gleich drei, für GCK-Verhältnisse ältere Spieler wurden mit jeweils einem Zweijahres-Vertrag ausgerüstet: Michael Liniger kommt von den Kloten Flyers, bei den Lions soll er mittelfristig Nachwuchs-Coach werden. Dazu kommen Marc Grieder vom EHC Visp sowie Patrick Sidler von Ambri. Neu zum Team stossen zudem zwei frühere Spieler: Xeno Büsser (EHC Winterthur) sowie Marvin Alena (Okanagan HC Europe).

***

Verteidiger Lionel Girardin wechselt erneut zwischen dem HC La Chaux-de-Fonds und Red Ice Martigny – neu spielt er wieder bei den Unterwallisern. Der einstige Elite-A-Junior des HCC spielte bereits von 2010 bis 2014 in Martigny, ehe er für zwei Saisons in den Neuenburger Jura wechselte. Nun kehrt er in die Südschweiz zurück.

***

Neu stösst Dominic Nyffeler zum EHC Olten. Der 23-Jährige wechselt von Hockey Thurgau in den Kanton Solothurn. Mit den Ostschweizern zeigte er insbesondere in den Playoffs eine starke Leistung gegen die Rapperswil-Jona Lakers. Mit einer Fangquote von 92,8 Prozent zeichnete er sich in diesen sieben Spielen gegen die St. Galler aus.

***

Der EHC Olten verpflichtet zwei neue Verteidiger: Marc Grieder stösst von den Rapperswil-Jona Lakers zu den Solothurnern. Ebenso Anthony Rouiller, der in dieser Saison mehrheitlich für den HC Ajoie antrat und der mit den Jurassiern in dieser Saison den NLB-Titel holte.

***

Die Rapperswil-Jona Lakers präsentieren drei Neuzuzüge für die kommende Saison hin. Corsin Casutt wechselt von den Kloten Flyers zum SCRJ, Nico Gurtner kommt vom SC Bern und dazu stösst der Kanadier Dion Knelsen zum Team, in den letzten drei Saison trat er für Sparta Sarpsborg in Norwegen an.

***
Die Rapperswil-Jona Lakers verlängern drei Spielerverträge: Die beiden Stürmer Lars Frei und Steve Mason werden um je ein Jahr erweitert, dazu kommt Elite-Junior Gianluca Zanzi.

Steve Mason spielt per sofort für die Lakers (Bild: SCRJ, René Schmid).
Steve Mason  (Bild: SCRJ, René Schmid).

 

 

 

 

 

***

NLB-Meister HC Ajoie rüstet auf: Kevin Bozon wechselt vom HC La Chaux-de-Fonds vom Neuenburger Jura in den Jura. Leandro Fuhrer wechselt aus der Ostschweiz, von Hockey Thurgau, zu den Romands und SCB-Elite-Junior Julien Privet stösst ebenfalls zum HCA, in dieser Saison trat er mehrheitlich für den EHC Visp an.

***

Der SC Langenthal verpflichtet Verteidiger Aurélien Marti von Red Ice Martigny. Der 21-Jährige hat einen Zweijahres-Vertrag unterzeichnet.

Josh Primeau (Bild: zweiteliga.org).
Josh Primeau (Bild: zweiteliga.org).

Um jeweils eine Saison wurden die Verträge mit den beiden Offensivkräften Vincenzo Küng (22) und Josh Primeau (25) verlängert.