Philippe Coutinho gibt Gott die Ehre

Eine Meldung, die zu Weihnachten passt: Vor kurzem gab Bayern-München-Offensivstar Philippe Coutinho bekannt, dass er sich hat taufen lassen. Bereit bei früherer Gelegenheit sagte der brasilianische Nationalspieler, «dass Gott alle Ehre gebührt.»

Unlängst hat Philippe Coutinho via Instagram von seiner Taufe berichtet. Er liess sich in seinem eigenen Haus in der Badewanne taufen, seine Frau Ainê und seine Putzfrau taten es ihm gleich.

Bei diesem Schritt begleitete ihn sein Freund und Pastor Tiago Brunet aus Brasilien. Dieser leitet in seiner südamerikanischen Heimat die Gemeinde «Destiny».

Bei seinem Instagram-Post rief Coutinho auf, «eine neue Zeit» zu leben, während sein Pastor Coutinho lobt. Dieser habe den richtigen Entscheid getroffen, nicht nur bekannt zu sein, sondern gleichzeitig auch ein Werkzeug für Gott zu werden, durch welches das Leben der Mitmenschen verbessert wird. Lesen Sie hier mehr über Philippe Coutinho.

Zu Weihnachten wird die Geburt dessen gefeiert, auf den sich Philippe Coutinho beruft.

«Sport zum Sonntag» ist das «Wort zum Sonntag» von zweiteliga.org

Philippe Coutinho (Bild: Wikipedia/Granada Lizenz: CC BY-SA 4.0). Die Originaldatei ist hier zu finden.
Related Posts