EV Zug – Warum der Corona-Titel mehr Wert ist als ein normaler Titel

Der EV Zug holt den zweiten Meister-Titel in einer aussergewöhnlichen Saison. Dieser Titel ist noch höher zu gewichten, als einer, der unter «normalen» Bedingungen geholt wurde. Life-Coach Guilene Gerber von «Zoe Coaching»: «Die Umstände sind besonders. Es war eine sehr, sehr schwierige Zeit, doch der EV Zug hat es durchgezogen. Sie waren nicht nur physikalisch und spielerisch die besten, sondern auch mental.» Und dies in einem wesentlich umfangreicheren Ausmass, als in einer «gewöhnlichen» Saison, da es auch sämtliche Corona-Nebenschauplätze wegzustecken galt.

Guilene Gerber: «Spielen ohne Fans und die meisten konnten ihren erweiterten Familienkreis nicht mehr sehen, die Eltern oder Grosseltern nicht mehr sehen; Leute, die sehr wichtig sind und die einem Mut und Kraft geben. Die ausländischen Spieler konnten wegen den Beschränkungen noch weniger reisen.»

Wer den Corona-Titel abwertet, ordnet diesen falsch ein. «In dieser speziellen Zeit haben sie aussergewöhnlicheres Leisten müssen als in normalen Saisons. Ich gratuliere dem Team für die Stärke, die es gezeigt hat. Sie haben einen besonderen Meilenstein erreicht. Sie zeigten, dass man auch unter schwierigen Umständen grosses erreichen kann.»

Webseite von Zoe Coaching

Berücksichtigen Sie auch unseren Charity Partner «Zoe Click»

Guilene Gerber
Related Posts