Der EHC Olten ist bereits Meister

In den sozialen Medien liegt der EHC Olten an der Spitze der Nationalliga B, wie eine Recherche von «zweiteliga.org» zeigt. Bei den Facebook-Likes zeigen die Dreitannenstädter einen Vorsprung von fast 900 Likes auf den Liga-Konkurrenten HC La Chaux-de-Fonds und sogar mehr als 1500 auf Absteiger Rapperswil-Jona Lakers.

Zuhinterst liegt der SC Langenthal (1959 Likes) sowie Aufsteiger EHC Winterthur (1368 Likes).

Bei der Anzahl-Twitter-Follower liegen die Lakers mit 1569 vor dem EHC Olten (1270). Auch hier liegen der SC Langenthal (330) und der EHC Winterthur (284) am Tabellenende. In beiden Fällen trägt das Schlusslicht den gleichen Namen, es sind die GCK Lions, welche weder einen Facebook- noch einen Twitter-Account führen.

 

 

Facebook

 

1.EHC Olten 6785
2.La Chaux-de-Fonds 5901
3.Rapperswil-Jona Lakers 5207
4.EHC Visp 3840
5.Red Ice Martigny 2978
6.HC Thurgau 2458
7.HC Ajoie 2428
8.SC Langenthal 1959
9.EHC Winterthur 1368
10.GCK Lions Keine Facebook-Seite

 

 

Twitter

 

1. Rapperswil-Jona Lakers 1569
2. EHC Olten 1270
3. HC La Chaux-de-Fonds 805
4. EHC Visp 795
5. Red Ice Martigny 695
6. HC Thurgau 642
7. HC Ajoie 557
8. SC Langenthal 330
9. EHC Winterthur 284
10. GCK Lions Kein Twitter-Kanal

 

Stand: 30. Juli 2015

 

Das Kleinholz-Stadion in Olten (Bild: Wikipedia/California Hockey).
Das Kleinholz-Stadion in Olten (Bild: Wikipedia/California Hockey).
Related Posts

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.