GC mit Pappfiguren-Fans im Stadion

Geisterspiele? Nicht mit dem Grasshopper Club Zürich: GC wird gleich von Beginn weg vor seinen Fans antreten – ohne damit gegen den Beschluss des Bundesrats zu verstossen. Wie das geht? GC bietet an, dass sie Fans von sich eine Pappfigur in Lebensgrösse herstellen lassen können. Wer ein Saison-Abonnement besitzt, kann dies kostenlos tun. Wer kein Abo hat und dadurch die Grasshopper auf diese Weise unterstützen will, kann dies für 20 Franken tun.

Die Aktion heisst: «GC glaubt nicht an Geister!» Sobald die Saison vorbei ist, werden – sofern die Corona-Regeln dies erlauben – die Pappfiguren von einem GC-Spieler überreicht erhalten. Als besondere Erinnerung an eine aussergewöhnliche Zeit.

Falls auch nächste Saison mindestens zunächst ohne Zuschauer gespielt werden muss, bleiben die Pappfiguren ebenso lange im Letzigrund-Stadion bei den Heimspielen erhalten, wie die Massnahmen dauern. So lange, bis sie wieder durch lebendige Menschen ersetzt werden können.

Kreative Corona-Idee: GC plant Pappfiguren-Publikum mit eigenen Fans (Bild: GC Presse).
Related Posts