In Nürnberg gibt es am meisten Tore fürs Geld

Zehn Runden sind in der 2. Bundesliga ausgetragen. Was die Tore angeht, ist der 1. FC Nürnberg das mit Abstand spektakulärste Team. Wenn die Mannschaft des Schweizer Trainers René Weiler auf dem Platz steht, fallen im Schnitt 4,1 Tore. Zudem sind bei fünf weiteren Clubs mehr als drei Treffer pro Spiel zu sehen, so etwa beim SC Freiburg und dem 1. FC Union Berlin.

 

Zurückhaltend zeigen sich dagegen der 1. FC Heidenheim und der TSV 1860 München mit exakt 2 Toren pro Spiel und am wenigsten Treffer sind dann zu bewundern, wenn der FC St. Pauli antritt, nämlich nur 1,7 pro Match.

 

Zweiteliga.org liefert die Rangliste des Torschnitts:

 

Rang Club Tor Verhältnis Tore Total Spiele Schnitt
           
1 1. FC Nürnberg 21:20 41 10 4,1
2 SC Freiburg 22:12 34 10 3,4
3 1. FC Union Berlin 17:17 34 10 3,4
4 SV Sandhausen 20:13 33 10 3,3
5 SpVgg Greuther Fürth 16:17 33 10 3,3
6 MSV Duisburg 8:23 31 10 3,1
7 VfL Bochum 19:7 26 10 2,6
8 Eintracht Braunschweig 19:7 26 10 2,6
9 1. FC Kaiserslautern 13:13 26 10 2,6
10 Karlsruhe SC 8:18 26 10 2,6
11 RB Leipzig 15:10 25 10 2,5
12 FSV Frankfurt 8:14 22 10 2,2
13 SC Paderborn 07 5:17 22 10 2,2
14 Arminia Bielefeld 10:11 21 10 2,1
15 Fortuna Düsseldorf 8:13 21 10 2,1
16 1. FC Heidenheim 13:7 20 10 2,0
17 TSV 1860 München 7:13 20 10 2,0
18 FC St. Pauli 10:7 17 10 1,7
Blick ins Stadion des 1. FC Nürnberg (Bild: Wikipedia/Markus Unger).
Blick ins Stadion des 1. FC Nürnberg (Bild: Wikipedia/Markus Unger).
Related Posts

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.