Eintracht Braunschweig verschafft sich Luft – SV Darmstadt überschreitet 1200-Punkte-Marke

Eintracht Braunschweig verschafft sich Luft im Abstiegskampf in der Direktbegegnung gegen den SV Sandhausen. In den acht Spielen über das Wochenende erzielten acht Teams je ein Tor. Der SV Darmstadt 98 kommt neu auf über 1200 Punkte. Ein paar spannende Facts zur Runde der 2. Bundesliga:

  • Eintracht Braunschweig verschafft sich Luft: Im Abstiegskampf trifft Felix Kroos in der 91. Minute zum 1:0-Erfolg über den SV Sandhausen und verschafft seinem Team dadurch etwas Luft im Abstiegskampf.
  • VfL Bochum baut Spitzenplatz aus: Der VfL Bochum kassiert zwar den 1:1-Ausgleich in der Begegnung mit Greuther Fürth, gewinnt zuletzt aber mit 2:1-Toren und baut damit die Tabellenführung damit aus.
  • Serdar Dursun schiesst Darmstadt zum Sieg: Nach einem 1:2-Rückstand gegen den SV Paderborn siegt der SV Darmstadt 98 mit 3:2-Toren, auch dank zwei Treffern von Serdar Dursun. Der SV Darmstadt kommt dadurch neu auf über 1200 Zähler, als insgesamt neuntes Team.
  • Acht Mal ein Tor: In den acht Spielen über das Wochenende erzielten acht Teams jeweils einen Treffer – in zwei Duellen endete die Kraftprobe zwischen den beiden Mannschaften mit einem 1:1-Unentschieden; bei Erzgebirge Aue gegen Hannover 96 sowie bei Hamburger SV gegen Holstein Kiel; während Karlsruher SV gegen den FC St. Pauli gar torlos mit 0:0 ausging.
  • Würzburger Kickers mit vergeblichem Anschluss: Der 1. FC Heidenheim führt 2:0 gegen die Würzburger Kickers, denen einzig noch das letztlich vergebliche Anschlusstor durch David Kopacz.
  • Fortuna Düsseldorf findet auf Siegesstrasse zurück: Nach der 2:3-Pleite in der letzten Runde findet Fortuna Düsseldorf zum Siegen zurück; dies durch einen 3:1-Erfolg gegen den 1. FC Nürnberg.
  • Die besten Torschützen: 1. Simon Terrode (20 Tore / Hamburger SV). 2. Christian Kühlwetter (13 Tore / 1. FC Heidenheim). 3. Robert Zulj (12 Tore / VfL Bochum) und Serdar Dursun (12 Tore / SV Darmstadt). 5. Simon Zoller (11 Tore / VfL Bochum) und Dennis Srbeny (10 Tore / SC Paderborn). 7. Florian Krüger (10 Tore / Erzgebirge Aue) und Marvin Ducksch (10 Tore / Hannover 96).
  • Die Tabellenspitze: 1. (VfL Bochum (24 Spiele /48 Punkte). 2. Holstein Kiel (24 Spiele/46 Punkte). 3. Hamburger SV (24/43). 4. Greuther Fürth (24/43). 5. Karlsruher SC (24/40). 6. FC Heidenheim (24/39).
  • Der wahre Meister: Der wahre Meister der 2. Bundesliga bleibt der VfL Bochum.
Choreo zum Aufstieg in der Saison 2012/13 (Bild: Wikipedia/Chivista).
Related Posts