Abstiegs-«Finale» in der Bundesliga

Kaum zu glauben: Nur noch 90 Minuten sind in der höchsten Spielklasse Deutschlands auszutragen – aber noch immer zittert ein Drittel der Teams. Doch noch immer droht sechs Clubs der Abstieg in die 2. Bundesliga. Der Hamburger SV würde erstmals überhaupt in der Vereinsgeschichte in Liga zwei antreten.

Mit dem VfB Stuttgart und dem HSV sind zwei Teams mit einem ganz grossen Namen gefährdet – auch wenn beide Clubs bereits letzte Saison die Ränge 15 und 16 belegten und hauchdünn an der Relegation vorbeigeschrammt sind.

Jetzt wartet ist für diese beiden Mannschaften erneut zittern angesagt. Stuttgart steigt gar in ein Abstiegs-«Finale» gegen Paderborn, bei einer Niederlage und einem gleichzeitigen Sieg des HSV gegen Schalke wäre der VfB nach dem letzten Spieltag sogar Tabellenletzter.

Erwischen kann es zudem noch Hannover 96, den SC Freiburg und Hertha BSC. Zwei der hier erwähnten Teams treten nächste Saison in der 2. Bundesliga an, ein weiteres steht in der Barrage entweder Darmstadt, dem Karlsruher SC oder dem 1. FC Kaiserslautern gegenüber.

Der bisher letzte Auftritt im Europapokal (Bild: Wikipedia/Patrick Kiss).
Der bisher letzte Auftritt im Europapokal (Bild: Wikipedia/Patrick Kiss).
Related Posts

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.