Nichts Neues in der ersten Tableau-Hälfte der Eishockey-Welt: Die Top-8 der Weltrangliste zieht geschlossen in die Viertelfinals ein. Die Kräfteverhältnisse sind bei der jüngsten Weltmeisterschaft scheinbar in Stein gemeisselt, kein Team ausserhalb der ersten acht schaffte den Sprung in die
Kanada, das Mutterland des Eishockeys. 26 von 80 Weltmeisterschaften entschieden die Nordamerikaner für sich. Die Schweiz nie. Dennoch ist Kanada zum Punktelieferant für die Schweiz geworden, respektive die Helvetier zur Achillesverse für der ruhmreichen Eishockeyübermacht. Hätten Sie’s gewusst? Von den