EHC Kloten oder HC Ajoie steigen auf – SC Langenthal und EHC Olten out

Der EHC Kloten oder der HC Ajoie bestreiten das Finale der Swiss League – somit ist klar, dass es so oder so einen Aufsteiger geben wird. Die beiden Mannschaften gewinnen ihre Halbfinal-Serien gegen den EHC Olten, respektive den SC Langenthal mit 4:2-Siegen. Ein paar Facts im Round-up zur Swiss League:

  • EHC Kloten siegt zu null: Im sechsten Spiel treffen Niki Altdorfer und Patrick Obrist (ins leere Tor) für den EHC Kloten, der EHC Olten kann keinen seiner 20 Schüsse zu einem Treffer ummünzen. Kloten-Trainer Per Hanberg, 2019 Meister mit dem EHCK, steht somit erneut im Finale in der Swiss League.
  • Aufstieg auf sicher: Da der HC Ajoie wie auch der EHC Kloten aufsteigen dürfen, wird es im Finale automatisch einen Aufsteiger geben. Nur wenn der SCL Meister geworden wäre, hätte es bei dieser Halbfinal-Konstellation keinen Aufsteiger gegeben.
  • HC Ajoie setzt sich durch: Der HC Ajoie musste erneut auf seinen Kanadier Jonathan Hazen verzichten. Dafür sorgten neben Philip-Michael Devos insbesondere Steven Macquat und Arnaud Schnegg mit je einem Tor und einem Assist. Bei der 1:5-Niederlage des SC Langenthal bleibt Vincenzo Küng der einzige Torschütze für den SCL.
  • SCL schiesst erstmals das 1:0: Im sechsten Spiel geht der SC Langenthal erstmals in Führung, in den ersten fünf Spielen erzielte jeweils der HC Ajoie das 1:0.
  • SCL mit erstem Power-Play-Tor gegen HC Ajoie: Der SC Langenthal bestritt in der Serie 17 Power-Plays ohne Torerfolg – das 18. Power-Play brachte nun die 1:0-Führung im sechsten Spiel.
  • SCL mit nur einem Heimsieg in den Playoffs: Der SC Langenthal gewann in den Playoffs insgesamt sechs Spiele, vier gegen den HC Thurgau und zwei gegen den HC Ajoie – fünf dieser sechs Siege wurden auswärts errungen.
  • Aufstiegsbarometer: Dem EHC Kloten und dem HC Ajoie fehlen je vier Siege bis zum Aufstieg.
  • Stand in den Serien: EHC Kloten – EHC Olten 4:2. HC Ajoie – SC Langenthal 4:2.
  • Der wahre Meister: Der wahre Meister der Swiss League ist nun wieder der EHC Kloten.
Die Swiss Arena, früher «Schluefweg» des EHC Kloten (Bild: zweiteliga.org).
Related Posts