Greuther Fürth siegt dank frühem Doppelschlag – Hannover 96 verspielt Führung spät

Greuther Fürth siegt durch einen frühen Doppelschlag. Und Arminia Bielefeld hilft die Nullnummer auswärts bei Erzgebirge Aue … da der VfB Stuttgart die Punkte ebenfalls teilt, während Hannover 96 in der 90. Minute den Sieg verspielt. Ein paar spannende Facts zur Runde der 2. Bundesliga:

  • Greuther Fürth mit frühem Doppelschlag: Greuther Fürth siegt mit 2:0-Toren über den SSV Jahn Regensburg. Maximilian Wittek und Havard Nielsen liefern die Siegtreffer bereits in der 11. und 15. Minute.
  • Arminia Bielefeld mit wichtiger Null-Nummer: Bei Erzgebirge Aue kommt Arminia Bielefeld zwar nicht über ein 0:0 heraus. Immerhin kommt damit aber einer der näher gelegenen Verfolger nicht näher. Und da der VfB Stuttgart ebenfalls Unentschieden spielt, hält sich der «Schaden» in überschaubaren Grenzen.
  • Hannover 96 rutscht wieder aus: Hannover 96 wendet in der 83. und 87. Minute einen 0:1-Rückstand in eine 2:1-Führung gegen den SV Wehen Wiesbaden. Doch vergeblich: in der 90. Minute gelingt dem Aufsteiger der Ausgleich gegen den Absteiger. Hannover 96 kommt damit zum vierten Mal in Serie nicht zu einem Sieg.
  • Wehen Wiesbaden zieht an ESV Ingolstadt vorbei: Der SV Wehen Wiesbaden überholt den ESV Wiesbaden. Beide Teams kommen in der «ewigen Tabelle» auf 92 Punkte. Wegen dem besseren Torverhältnis liegt aber der SV Wehen Wiesbaden vor dem mittlerweile zum FC Ingolstadt 04 fusionierten Team auf Rang 98.
  • VfB Stuttgart sichert sich spät einen Zähler: In der 82. Minute gelingt Mario Gomez der 1:1-Ausgleich für den VfB Stuttgart auswärts beim FC St. Pauli.
  • Fabian Reese entscheidet gegen Karlsruher SC: Fabian Reese ist beim 2:0-Sieg von Holstein Kiel gegen den Karlsruher SC an beiden Toren beteiligt. In der 26. Minute trifft er für Holstein Kiel zum 1:0 und fünf Minuten später bereitet er den zweiten Treffer vor.
Das Stadion am Laubenweg von Greuther Fürth (Bild: Wikipedia/Markus Unger).
Related Posts