1. FC Nürnberg mit 300. Sieg in der zweiten Bundesliga – Arminia Bielefeld mit Wucht

Der 1. FC Nürnberg gewinnt zum 300.mal in der 2. Bundesliga. Arminia Bielefeld behält die Tabellenführung durch einen wuchtigen 6:0-Sieg; in den letzten vier Minuten fallen drei Treffer. Ein paar spannende Facts zur Runde der 2. Bundesliga:

  • 1. FC Nürnberg mit 300. Sieg in zweiter Bundesliga: In der «ewigen Tabelle» der zweiten Bundesliga erringt der 1. FC Nürnberg seinen 300. Sieg. Der FCN ist liegt in dieser Tabelle auf dem 14. Platz.
  • Drei Tore in acht Minuten: In der vierten Minute schiesst Josef Husbauer Dynamo Dresden in Führung. Doch schon acht Minuten später lieft der spätere Sieger SV Darmstadt 98 mit 2:1-Toren vorne.
  • Daniel Didavi mit Doppelschlag für VfB Stuttgart: Daniel Didavi legt durch seine beiden Tore in der ersten Halbzeit den Grundstein für den 3:0-Sieg für den VfB Stuttgart über Erzgebirge Aue.
  • Lukas Hinterseer trifft doppelt für den Hamburger SV: Innerhalb von 14 Minuten trifft Lukas Hinterseer doppelt für den Hamburger SV. Durch seine beiden Treffer in der 67. und 81. Minute siegt der HSV mit 2:0 gegen den Karlsruher SC.
  • Arminia Bielefeld mit sechs verschiedenen Torschützen: Arminia Bielefeld behält die Tabellenführung durch einen 6:0-Sieg über SSV Jahn Regensburg. Die Tore werden durch sechs verschiedene Spieler erzielt, fünf aus den eigenen Reihen sowie ein Eigentor. In den letzten vier Minuten wurde aus der 3:0-Führung ein 6:0-Sieg.
  • Hannover 96 wieder auf Siegesstrasse: Hannover 96 gewinnt erstmals nach vier sieglosen Partien (3:1-Sieg bei Greuther Fürth)
  • Der wahre Meister: Der wahre Meister der 2. Bundesliga bleibt zum zweiten Mal in Folge der 1. FC Nürnberg.
Nürnberg holte bislang neun Meistertitel und vier Pokalsiege (Bild: Wikipedia/Lienhard Schulz).
Related Posts