EHC Olten mit Punktemaximum – HC Sierre rückt in Top 5 vor

Sean Collins trifft dreimal für den EHC Olten, die Dreitannenstädter liegen mit dem Punktemaximum an der Tabellenspitze. Haralds Egle ist an allen drei Toren des SC Langenthal beteiligt und Nelson Chiquet trifft doppelt für den EHC Winterthur. Alle Infos im Round-up zur Swiss League.

  • EHC Olten mit Punktemaximum: Der EHC Olten baut den Vorsprung weiter aus. Nach dem 4:2-Heimsieg gegen die GCK Lions und einem gleichzeitigen Straucheln des HCC beträgt der Vorsprung auf Rang zwei bereits fünf Zähler. Sean Collins gleich gleich dreimal für den EHCO.
  • Haralds Egle für SC Langenthal an allen Toren beteiligt: Haralds Egle war beim 3:2-Sieg über den HC La Chaux-de-Fonds an allen drei Treffern des SC Langenthal beteiligt. Der SCL übernimmt wieder den zweiten Rang in der Tabelle.
  • EHC Visp mit sechs verschiedenen Torschützen: Der EHC Visp bezwingt den EHC Winterthur nach einem 0:1-Rückstand mit 6:3-Toren. Während Nelson Chiquet doppelt für das Team aus der sechstgrössten Stadt der Schweiz, während bei den Wallisern sechs verschiedene Torschützen für die Treffer zuständig waren.
  • HC Sierre siegt bei EHC Basel: Dem EHC Basel gelingt auf eigenem Eis nach einem Rückstand die Wende zur 2:1-Führung gegen den HC Sierre. Doch zuletzt müssen sich die Nordschweizer in der Verlängerung den Wallisern beugen, Arnaud Montandon trifft 45 Sekunden bevor die Verlängerung begonnen hätte. Der HC Sierre liegt nun in der Top-5 der Tabelle.

EHC Olten und SC Langenthal mit Top-Starts

Der EHC Olten gewinnt das Duell gegen Mit-Favorit EHC Visp und der SC Langenthal reiht sich gleich hinter dem EHCO auf dem zweiten Tabellenrang ein. Alle Infos im Round-up zur Swiss League.

  • EHC Olten mit Traumstart: Der EHC Olten zeigt sich in einer beachtlichen Frühform. Auf den 6:1-Erfolg gegen die Ticino Rockets folgt ein 4:2-Triumpf über den EHC Visp. Garry Nunn ist an sieben Treffern beteiligt, Sean Collins an deren fünf.
  • SC Langenthal: Vier Punkte, Rang 2: Gut aus den Startlöchern gekommen ist auch der SC Langenthal. Nicht weniger als 15 verschiedene Spieler waren an den acht Treffern gegen den EHC Winterthur (5:1) und die GCK Lions (3:4 n.P.) beteiligt.
  • Teams getauscht: Ryan Hayes ist gegenwärtig beim SC Langenthal im Try-out, gegen die GCK Lions lieferte er ein Tor und einen Assist. Robin Leone seinerseits spielte letzte Saison beim SCL und neu bei den GCK Lions und traf nun doppelt gegen den SCL.
  • EHC Basel schockt HC Thurgau: Aufsteiger EHC Basel feiert vor eigenem Anhang seine ersten drei Zähler. Nach einem frühen Rückstand erfolgte der Entscheid im Schlussdrittel durch je einen Treffer von Nils Berger und Sandro Brügger.
  • EHC Winterthur mit erstem Saisonsieg: Gleich wie im ersten Saisonspiel gelang «Winti» auch gegen die Ticino Rockets das 1:0. Auch diesmal wurde der Ausgleich kassiert, doch diesmal konnte das Team aus der sechstgrössten Stadt der Schweiz das Eisfeld als Sieger verlassen.