Viktor Stalberg startet mit Punkten in die KHL

Der schwedische Stürmer Viktor Stalberg wechselte vor der Nationalmannschaftspause in die Kontinental Hockey League (KHL). Der bisherige EV Zug Stürmer hat sich Avangard Omsk angeschlossen. In seinen ersten drei Spielen bei seinem neuen Team gelangen ihm ein Tor und ein Assist.
Der 32-jährige Schwede kam 2017 von den Ottawa Senators aus der NHL zum EVZ und erzielte in der vergangenen Saison in 46 Spielen insgesamt 50 Skorerpunkte. Das Team von Avangard Omsk aus der russischen Kontinental Hockey League hat dem Stürmer ein Vertragsangebot unterbreitet, welches er angenommen hat. Das KHL-Team und der EVZ haben sich über die Übernahmebedingungen hierzu geeinigt.

Reto Kläy, Sportchef des EVZ in einer Pressemitteilung: «Wir haben stets offen und ehrlich miteinander die Gespräche geführt und dabei ist eine für alle Parteien sinnvolle Lösung ausgearbeitet worden.»

Schon in der Saison 2012/13 während dem Lock-out trat Viktor Stalberg in der KHL an, damals bei Atlant Mytishchi, wo er in 14 Duellen drei Tore und sieben Assists realisierte.

Viktor Stalberg von Avangard Omsk (Bild: Presse EV Zug).
Related Posts

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.