Mat Robinson erreicht 100-Punkte-Marke in KHL

Der für Dynamo Moskau antretende Mat Robinson ist der siebte Kanadier, der die 100-Punkte-Marke in der Qualifikation der Kontinental Hockey League erreicht hat. Der Verteidiger spielt seine vierte Saison in der KHL.

Seine erste Station war Dinamo Riga, wo der Abwehrspieler in der Regular Season in 54 Matche 27 Punkte sammelte, also exakt ein Schnitt von 0,5 Zählern – dies als Verteidiger.

Inzwischen spielt Mat Robinson die dritte Saison für Dynamo Moskau, wo er seine Punkteausbeute beibehalten konnte.

Vor seinem Gang in die KHL war der Mann aus Calgary in Schweden bei Timra IK in der Elitserien engagiert und davor in Norwegen bei den Sparta Warriors, mit denen er den Titel holte.

Die Arena von Dynamo Moskau während der Eishockey-WM in Russland (Bild: Wikipedia/Elena Wiki Elena).
Die Arena von Dynamo Moskau während der Eishockey-WM in Russland (Bild: Wikipedia/Elena Wiki Elena).
Related Posts

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.