Jokerit Helsinki auf KHL-Erfolgswelle

Jokerit Helsinki schwimmt in der KHL auf einer Erfolgswelle: Das Team aus Finnland liegt in der Westgruppe der Kontinental Hockey League auf dem ersten Rang. Gegenwärtig führt Helsinki mit zwei Punkten vor CSKA Moskau und SKA St. Petersburg.

Mittlerweile wird die KHL zum elften Mal ausgetragen, in der Regel mit Teams aus sieben bis acht Ländern – doch bisher setzten sich ausnahmslos Mannschaften aus Russland durch. In diesem Frühling erneut der Rekordmeister Ak Bars Kasan.

Neben Jokerit liegt zudem aktuell Dinamo Riga aus Lettland auf dem fünften Rang. Im jüngsten Direktduell zwischen den beiden nicht-russischen Teams in der Top-5 setzte sich Dinamo Riga auf eigenem Eis in der Overtime mit 2:1-Toren durch, womit Jokerit Helsinki nach wie vor in jedem Duell mindestens einen Punkt in der noch jungen Saison geholt hat.

Gegenwärtiger Topskorer der Liga ist Linus Videll aus Schweden, der für Dinamo Riga spielt, der am besten platzierte Helsinki-Akteur Pekka Jormakka liegt auf Rang 17 der KHL-Skorerliste.

Bislang starteten 35 verschiedene Mannschaften in der Liga, aus Total 10 Ländern. Neben Russland in alphabetischer Reihenfolge: China, Finnland, Kasachstan, Kroatien, Lettland, Slowakei, Tschechien (HC Lev Prag), Ukraine und Weissrussland.

Jokerit Helsinki, hier im Spiel gegen Spartak Moskau (Bild: Jokerit Helsinki/Pekka Rautiainen).
Related Posts

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.