Der schwedische Stürmer Viktor Stalberg wechselte vor der Nationalmannschaftspause in die Kontinental Hockey League (KHL). Der bisherige EV Zug Stürmer hat sich Avangard Omsk angeschlossen. In seinen ersten drei Spielen bei seinem neuen Team gelangen ihm ein Tor und ein
Jokerit Helsinki schwimmt in der KHL auf einer Erfolgswelle: Das Team aus Finnland liegt in der Westgruppe der Kontinental Hockey League auf dem ersten Rang. Gegenwärtig führt Helsinki mit zwei Punkten vor CSKA Moskau und SKA St. Petersburg. Mittlerweile wird
Die zehnte Ausgabe der Kontinental Hockey League (KHL) ist Geschichte. Der Sieger heisst gleich wie in der Startsaison: AK Bars Kasan. Im Finale setzte sich das westrussische Team mit 4:1 Siegen über ZSKA Moskau durch. Somit ist diese Mannschaft Rekordmeister
Die Kontinental Hockey League (KHL) hat einen neuen Rekord: In der 143. Minute (bei 142:09) trifft Mika Niemi für Jokerit Helsinki zum 2:1-Sieg über CSKA Moskau. Die beiden Mannschaften duellierten sich somit bis ins achte Drittel hinein. Mit diesem Triumph
Von Peking nach Langnau: Per sofort wechselt der Schwede Andreas Thuresson (30) vom chinesischen KHL-Team Kunlun Red Star zu den SCL Tigers. Der schwedische Nationalstürmer verfügt mit seinen Massen 187 Zentimeter und 96 Kilogramm über eine grosse Wasserverdrängung. Andreas Thuresson
Seit dieser Saison spielt mit den in Peking stationierten Kunlun Red Stars ein Vertreter aus China in der Kontinental Hockey League (KHL) mit. Und der Mannschaft gelang auf Anhieb die Qualifikation für die Playoffs. «Das ist Eishockey-Geschichte», bilanzierte Kunlun-Red-Star-Verteidiger Zach
Die aktuelle Saison wertet Maroš Krajči, Generalmanager von Slovan Bratislava, gegenüber «zweiteliga.org» als ein «Auf und Ab. Wir starteten mit einem guten Trainingscamp im Sommer. Das Team war deutlich früher beisammen als im Vorjahr. Als – budgetbedingt – kleineres KHL-Team
Seit dieser Saison spielt in der Kontinental Hockey League (KHL) ein Team aus China mit. Kunlun Red Star schlägt sich wacker. Das Team liegt auch nach 57 Qualifikationsrunden auf einem Playoff-Rang, was in der starken Liga mit Vertretern aus acht
Der slowakische Eishockeyspieler Miroslav Satan (42) gehört zu den erfolgreichsten NHL-Stürmern seiner Heimat. Nun wurde er vor kurzem bei seinem letzten Verein Slovan Bratislava geehrt. Dabei wurde unter anderem sein Shirt unter das Hallendach gezogen und er hielt eine ergreifende